| 00:00 Uhr

Begegnungstag für Ehrenamtliche

Homburg. Der Laetare-Sonntag am 15. März hat in der katholischen Pfarreiengemeinschaft Homburg 2, zu der die Pfarrgemeinden Maria Geburt, Schwarzenacker, Maria Hilf, Bruchhof-Sanddorf, Mariä Himmelfahrt, Kirrberg, St. bea

Fronleichnam und St. Michael gehören, in diesem Jahr wieder eine besondere Prägung als Tag der Begegnung der Ehrenamtlichen. Der Tag wird eingerahmt von zwei Gottesdiensten in der Kirche St. Fronleichnam.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen beginnt, wie im vergangenen Jahr, für alle ehrenamtlich Tätigen in der Pfarreiengemeinschaft eine Zeit der geistlichen Besinnung und Begegnung, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Im täglichen Miteinander werde zurzeit um Strukturen und Inhalte, um Strategien und Ziele gerungen. Ein pastorales Konzept soll in der neu gebildeten Pfarrei erarbeitet werden. Es gebe viele Fragezeichen. In diesen vielfältigen Prozessen sei es hilfreich, einmal ganz bewusst innezuhalten und sich einen Tag lang miteinander eine Auszeit zu gönnen. Der Tag schließt mit einer Andacht in der Kirche St. Fronleichnam, zu der wieder die ganze Pfarreiengemeinschaft eingeladen ist. Hier der Ablauf des Tages: 11 Uhr: Gottesdienst für die Pfarreiengemeinschaft zu Laetare in der Kirche St. Fronleichnam, anschließend Tag der Begegnung für die Ehrenamtlichen im Pfarrsaal St. Fronleichnam; 16 Uhr: Andacht zu Laetare für die Pfarreiengemeinschaft in der Kirche St. Fronleichnam.

Die Ehrenamtlichen, die sich zu dem Tag der Begegnung noch nicht angemeldet haben, werden gebeten, dies im Büro der Pfarreiengemeinschaft unter Telefon (0 68 41) 6 87 02 11 nachzuholen.