| 20:17 Uhr

Fete de la musique
Anmeldungen zur Fête de la musique einreichen

Verschiedene Musikgruppen werden am 21. Juni in der Homburger Innen- und Altstadt wieder bei der großen Veranstaltung auftreten.
Verschiedene Musikgruppen werden am 21. Juni in der Homburger Innen- und Altstadt wieder bei der großen Veranstaltung auftreten. FOTO: Foto: Bernhard Reichhart/Stadt Homburg
Homburg. Bis 1. Juni können sich interessierte Musiker bei der Stadtverwaltung anmelden, das Festival steigt am 21. Juni. Von red

() Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg ist bereits seit mehreren Jahren Mitglied der Internationalen „Fête Company“ und beteiligt sich auch in diesem Jahr am „Tag der selbst gespielten Musik“, der immer am kalendarischen Sommeranfang am 21. Juni stattfindet, wie es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung heißt. An diesem Tag wird simultan in verschiedenen Ländern, in großen und kleinen Städten, vertrauten und ungewöhnlichen Spielorten musiziert. Seinen Ursprung nahm das musikalische Sommerfest im Jahr 1982 im benachbarten Frankreich, es prägt inzwischen aber auch das Straßenbild in zahlreichen deutschen Städten.


Die Homburger Kulturgesellschaft lädt interessierte Musiker aus dem Stadtgebiet und darüber hinaus dazu ein, am Donnerstag, 21. Juni, von 16 bis 22 Uhr das Fest auf Bühnen und Plätzen in der gesamten Homburger Innenstadt gemeinsam zu feiern.

Dabei gelten auch hier die international festgelegten Prinzipien der Fête de la musique: Alle Veranstaltungen sind öffentlich zugänglich und ohne Eintrittsgeld. Alle Musikerinnen und Musiker treten ohne Honorar auf. Alle Konzerte finden an ungewöhnlichen Auftrittsorten, insbesondere unter freiem Himmel statt.

Die Fête de la musique ist offen für alle Freizeitkünstler und Profis sowie für alle Genres. Von Klassik bis Jazz, Pop, Reggae oder Ska, Chormusik, Chanson, Weltmusik oder Folklore — jeder kann zum Musikprogramm beitragen, und für jeden ist etwas geboten zum Hören, Sehen und Mitsingen. Jede Musikgruppe sollte nur einen Auftritt haben, der nicht länger als eine Stunde dauert. Um eine bessere Koordination und Planungssicherheit für die beteiligten Musikgruppen zu erreichen, werden drei Bühnen zur Verfügung gestellt und dafür ein Belegplan nach Anmeldung erstellt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Das entsprechende Bewerbungsformular gibt es im Kulturamt oder im Internet auf der Seite der Stadt unter Kultur und Freizeit/Veranstaltungen/Fête de la musique und sollte ausgefüllt bis spätestens 1. Juni  bei der Homburger Kulturgesellschaft,  Norbert Zimmer, Am Forum 5, 66424 Homburg, unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 11 71, Fax (0 68 41) 12 08 99 oder per E-Mail unter norbert.zimmer@homburg.de abgegeben werden.