Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:09 Uhr

Andreas Haas ist wieder zurück in Erbach

Die Neuzugänge bei der SG Erbach (von links): Trainer Frank Lebong, Monzer Al Mahoud, Andreas Haas, Hisham Vattah und Co-Trainer Lothar Jahn. Foto: Stefan Holzhauser
Die Neuzugänge bei der SG Erbach (von links): Trainer Frank Lebong, Monzer Al Mahoud, Andreas Haas, Hisham Vattah und Co-Trainer Lothar Jahn. Foto: Stefan Holzhauser FOTO: Stefan Holzhauser
Erbach. Nach dem verpassten Aufstieg startet die SG Erbach einen neuen Anlauf Richtung Fußball-Landesliga Ost, wo sich der Verein durch mehr Derbys mehr Zuschauereinnahmen verspricht. Mithelfen soll dabei ein Rückkehrer mit bekanntem Namen. sho

Die Fußballer der SG Erbach sind am Samstag mit einem 2:1-Heimsieg im Kirmesspiel gegen die SG Hassel in die neue Bezirksliga-Saison gestartet. Vor 150 Zuschauern hatte Andreas Altmeyer die Gäste bereits nach vier Minuten mit 1:0 in Führung gebracht. Pascal Krauß (33.) und Lukas Seng (70.) schafften für die Hausherren noch die Wende. Erbachs Trainer Frank Lebong meinte: "Das Spiel hat gezeigt, dass wir die verpasste Aufstiegschance verarbeitet haben und nun wieder angreifen wollen."

In seiner Elf stand auch mit Andreas Haas ein bekannter Rückkehrer. Der 34-jährige Torjäger hatte die SG Erbach erst in der vergangenen Winterpause in Richtung SG Waldmohr-Dunzweiler als Spielertrainer verlassen. Nun entschloss sich der frühere Profi (1. FC Saarbrücken und FC Homburg) zu einer erneuten Rückkehr zu seinem Heimatverein. "Der Kontakt war während seiner Zeit in Waldmohr ja nie abgerissen. Wir haben nachgefragt, ob er wieder für uns spielen will. Wir sind natürlich froh, dass er zurückgekehrt ist. Mit ihm sind wir natürlich viel offensivstärker besetzt", meinte Lebong.

"Erwarte eine ganz enge Klasse"

Der Vorsitzende Klaus Ecker hofft, dass die SG erneut um den Aufstieg mitspielen kann. "Wenn du in der Relegation scheiterst, ist das natürlich immer bitter. In der Landesliga würde es für uns viel mehr Lokalderbys als in der Bezirksliga geben und dadurch auch bessere Zuschauerzahlen und mehr Einnahmen bei Heimspielen", sagte Ecker und ergänzte: "Es gibt noch viele weitere Mannschaften, die in die Landesliga hochwollen. Ich erwarte eine ganz enge Klasse. Da musst du an jedem Spieltag hochkonzentriert an die Sache herangehen. Ansonsten erlebst du schnell eine unliebsame Überraschung."

Wichtig ist dem Vorsitzenden auch die Weiterentwicklung der zweiten Mannschaft. Sie hatte in der abgelaufenen Runde in der Kreisliga B Homburg die Meisterschaft errungen und startete nun mit einem 2:0-Heimsieg gegen die SG Hassel II. "In dieser Mannschaft spielen einige Talente mit, die wir nach und nach an den Kader der ersten Mannschaft heranführen wollen", betont Ecker.

Das nächste Erbacher Spiel ist bereits am kommenden Samstag um 16 Uhr beim Aufsteiger SV Bliesmengen-Bolchen II. Der Neuling überraschte zum Auftakt durch einen 6:1-Kantersieg beim FC Viktoria St. Ingbert. "Das wird daher ein ganz schweres Spiel für uns", vermutet Ecker.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die Neuzugänge des Fußball-Bezirksligisten SG Erbach : Monzer Al Mahoud, Hisham Vattah (beide Syrien), Andreas Haas (SG Waldmohr-Dunzweiler), Matthias Bernd (SV Schwarzenbach). Abgänge: keine. Testspiele: 3:0 und 0:1 gegen den SV Kirrberg; 3:1 gegen den SV Altstadt; 1:0 gegen den FC Homburg II; 1:5 gegen den FSV Jägersburg. Erstes Punktspiel: 2:1 gegen die SG Hassel.sho