| 20:07 Uhr

Passion

Homburg. Inzwischen ist es Tradition, den ökumenischen Jugendkreuzweg im Haus am Schlossberg zu präsentieren. Der diesjährige Kreuzweg (das Original ist im Würzburger Dom zu sehen) wurde gestaltet von Ben Willikens, 1939 in Leipzig geboren. Von red

Er ist als Maler bekannt für seine streng komponierten, meistens in Grau gehaltenen Konzeptionen. Außerdem gestaltet er auch Bühnenbilder für verschiedene Opernhäuser. Seine Kreuzwegbilder, Fotografiemalereien, sind ebenfalls sehr minimalistisch und grau. Nur ganz wenige Gegenstände werden in Räumen präsentiert, in die die Betrachtenden eintreten können. Da gibt es Stühle, Leitern, Tische, aber auch kaum definierbare Schichtungen aus Wolken, Lava, Planetenatmosphäre. Versuche der Deutungen gibt es in drei Passionsandachten: am 27. März, Pfarrerin Petra Scheidhauer, 3. April, Pfarrerin Doris Agne und 10. April, Dekan Thomas Holtmann. Beginn jeweils um 16.30 Uhr in der Kapelle im Diakoniezentrum, Schwesternhausstraße 9.