Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:53 Uhr

Am Dienstag Verkehrsänderung wegen Arbeiten in der Talstraße

Homburg. Der neu verlegte Teilabschnitt der Fernwärmeleitung in der Talstraße in der Homburger Innenstadt wird am kommenden Dienstag, 23. August, in das bestehende Netz eingebunden. In der Zeit von 8 bis 18 Uhr kommt es deshalb in Teilen des Stadtnetzes der Fernwärmeversorgung zu Versorgungsunterbrechungen. Das teilen die Stadtwerke mit. red

Ähnlich wie in der Bauphase im Juli ist am Dienstag auch der Verkehr betroffen: Der Kreisel in der Talstraße wird so gesperrt, dass der Verkehr von "Am Zweibrücker Tor" stadteinwärts in die Talstraße sowie stadtauswärts zur B 423 fließen kann. Der Verkehr von der Talstraße in Richtung Kreisel kann jedoch nur stadtauswärts in Richtung B 423 abfließen, nicht in den Bereich "Am Zweibrücker Tor". Hier ist am Dienstag mit vermehrtem Verkehrs-/Stauaufkommen zu rechnen. Aus Sicht der B 423 sowie der Saarbrücker Straße von Limbach kommend wird der Verkehr wie vor Wochen durch Kaiserstraße und Gerberstraße in die Talstraße umgeleitet.

Insgesamt wurde die Fernwärmeleitung auf einer Länge von ca. 170 Metern erneuert. Im Mai erfolgten im Bereich des Kreisels bereits Reparaturarbeiten an der alten Leitung. Die Stadtwerke und die Steag, die für die Betriebsführung des Fernwärmenetzes in Homburg verantwortlich ist, legten die Baumaßnahme bewusst in die Schulferien, um die Bürgerinnen und Bürger so wenig wie möglich zu belasten, heißt es weiter.

Info: Tel. (0172) 6 69 20 61.