| 20:19 Uhr

Orientierungslauf
96 Orientierungsläufer suchen sich ihren Weg durch Bexbach

BEXBACH. Die TV Oberbexbach war am Samstag Ausrichter des ersten Laufs zum Saarland-Cup im Orientierungslauf 2018. „Bei schönstem Laufwetter waren 96 Teilnehmer vor Ort. Die Resonanz war sehr positiv“, freute sich Ralf Döllgast aus dem Organisationsteam. Einer der Teilnemer war Frank Czioska von den Orientierungslauf-Freunden Mainz. Der 63-Jährige war bereits des Öfteren bei Wettkämpfen im Saarland gewesen. „Umgekehrt sind unsere saarländischen Freunde auch sehr oft Gast bei uns. In einer Stunde ist man hier. Das ist kein Vergleich zu Wettkämpfen in den neuen Bundesländern. Dort genießt Orientierungslauf einen ganz hohen Stellenwert“, berichtete der Viertplatzierte der Herrenklasse 55-64. Von Stefan Holzhauser

Der Start- und Zielpunkt befand sich an der Bexbacher Höcherberg-Halle. Es siegten Anton Traudt (TV Bierbach, H -10), Ben Reinert (TV Oberbexbach, H 11-14), Anne Kästner (Oberbexbach, D 11-14), Lena Wächter (Oberbexbach, D -10), Lisa Kästner (Oberbexbach, D 15-18), Daniel Keller (Gymnasium Ottweiler, H 15-18), Sara Sambi (Oberbexbach, D 19-39), Christoph Klein (ASOP Erstein, H 19-39), Anja Kästner (Oberbexbach, D 40-54), Philippe Imbsweiler (Oberbexbach, H 40-54), Barbara Kloos (Oberbexbach, D 55-64), Jean-Marie Wurtz (vereinslos, H 55-64), Gerda Müller (SV Mörlenbach, D +65), Jürgen Pfannkuchen (Trimmelter SV, H +65), Noah Lezius (Oberbexbach, Anfänger(innen) Kurzstrecke) sowie Christopher Gunkel (Saarpfalz-Gymnasium Homburg, Anfänger(innen) Langstrecke).