| 21:13 Uhr

90 Jahre Fußballsport in Einöd

Einöd. Wenn dieses Jahr die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler Ende Mai zu ihrem Sportfest einlädt, wird es ein besonderes sein. Denn bei der SVE gibt es gleich doppelt was zu feiern. So kann die Spielvereinigung dieses Jahr mit Stolz auf 90 Jahre Fußballsport in Einöd zurückblicken. Und pünktlich zu diesem Jubiläum schaffte die erste Mannschaft jetzt auch den Aufstieg in die Landesliga

Einöd. Wenn dieses Jahr die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler Ende Mai zu ihrem Sportfest einlädt, wird es ein besonderes sein. Denn bei der SVE gibt es gleich doppelt was zu feiern. So kann die Spielvereinigung dieses Jahr mit Stolz auf 90 Jahre Fußballsport in Einöd zurückblicken. Und pünktlich zu diesem Jubiläum schaffte die erste Mannschaft jetzt auch den Aufstieg in die Landesliga. Am 9. September 1919 legten fußballbegeisterte Einöder mit der Vereinsgründung den Grundstein für den sportlichen Erfolg. FV Schwalbe Einöd nannte sich der Verein damals unter seinem Vorsitzenden Herrmann Ehrmanntraut. Heute ist daraus ein erfolgreicher Sportverein mit rund 500 Mitgliedern und engagierter Jugendarbeit gewachsen. Auch den alten Sportplatz Am Bruchberg, an dem die ersten Erfolge errungen wurden, kennen fast nur noch alteingesessene Einöder. Heute nutzen die Blau-Weißen, deren Vereinsfarben einst in Anlehnung an die damals äußerst erfolgreiche Spielvereinigung Fürth gewählt wurden, einen modernen Kunstrasenplatz Im Wieschen für ihre Heimspiele. Und hier hat das Vorstandsteam um Ralf Nickolaus ein buntes, über mehrere Tage gehendes Jubiläums-Programm auf die Beine gestellt. Los geht's am heutigen Freitag, 22. Mai, 17 Uhr, mit den Spielen der Hobbyfußballmannschaften in der Einöder Dorfmeisterschaft. Anschließend heizt DJ Rie den Gästen tüchtig ein. Der morgige Samstag gehört ab elf Uhr den Jugendmannschaften. Ab 18 Uhr folgt mit dem Spiel der AH der Spielvereinigung gegen den TSC Zweibrücken ein traditionsreicher Klassiker. Höhepunkt aber ist an diesem Tag ab 18 Uhr das Open Air auf dem Sportgelände mit der Top-Formation RemaX. Die Musiker um Ausnahmedrummer Pietro Ramaglia und Multiinstrumentalist Marco Messina sorgen mit Coverstücken der letzten Jahrzehnte von Joe Cocker bis Sting sowie mit lateinamerikanischen Songs und Disco-Klassikern regelmäßig für tolle Stimmung. Und viele Musikfans fiebern sicher auch schon der langen Italo-Pop-Passage der Band entgegen. Passend dazu übrigens auch die kulinarische Überraschung im Sportheim, in dem es an diesem Tag neben bekannten Klassikern der deutsch-italienischen Küche auch leckere Scampi-Spieße mit Aioli-Dip und Baguette als besondere Spezialität gibt. Der Sonntag startet 9.30 Uhr mit einem zünftigen bayerischen Frühschoppen im Sportheim. Um 10.30 Uhr folgt mit einem Spiel des Kreismeisters im Futsal (eine Variante des Hallenfußballs), der B-Jugend, gegen Ormesheim der erste sportliche Höhepunkt. Der Nachmittag gehört den Aufsteigern der Aktiven. 13.30 tritt die Reserve der SVE gegen Kleinottweiler II an, ab 15 Uhr folgt die Begegnung der ersten Mannschaften. Anschließend wird Saisonabschluss gefeiert. Für die passende Stimmung sorgt die Hauskapelle. Und wer vom Feiern noch nicht genug hat, der kann mit den Aktivenmannschaften nochmals am Montag ab 17 Uhr auf dem Dorfplatz den Aufstieg in die Landesliga feiern. red