Handball

TV Homburg in Eckbachtal chancenlos

Homburg. Unter schlechten Voraussetzungen musste Handball-Oberligist TV Homburg am Sonntag bei Mit-Aufsteiger HSG Eckbachtal antreten. So bestand der Kader verletzungs- und berufsbedingt nur aus zwei Torhütern und acht Feldspielern. „Summa summarum war es eine schlechte Leistung von uns“, gesteht Spieler Philipp Daume. „Mit so einem dünnen Kader und einer schwachen Leistung, ist das Spiel einfach nicht zu gewinnen.“ Eckbachtal gewann 33:26. Von Lucas Jostmehr