| 20:09 Uhr

Hilfsorganisationen präsentierten sich in Bexbach

Bexbach. Im Rahmen der Camping- und Freizeitmesse (wir berichteten) führte die Stadt Bexbach einen Tag der Hilfsorganisationen in der Jugendverkehrsschule des Blumengartens durch. Hier wurden neben Fahrzeugen der Bundespolizei und Feuerwehr auch Gerätschaften und Fahrzeuge des Deutschen Roten Kreuzes ausgestellt

Bexbach. Im Rahmen der Camping- und Freizeitmesse (wir berichteten) führte die Stadt Bexbach einen Tag der Hilfsorganisationen in der Jugendverkehrsschule des Blumengartens durch. Hier wurden neben Fahrzeugen der Bundespolizei und Feuerwehr auch Gerätschaften und Fahrzeuge des Deutschen Roten Kreuzes ausgestellt. So erklärten die ehrenamtlichen Helfer des Ortsvereins Bexbach unter anderem einen Rettungswagen sowie den ersten mobilen Schlaganfallrettungswagen (Mobile Stroke Unit), mit dem es möglich ist, zeitnah mit dem Rettungsdienst bei Schlaganfall-Patienten zur Stelle zu sein und gegebenenfalls direkt mit der Behandlung zu beginnen. Im Rahmen zweier Übungen wurde dargestellt, wie Patienten mit Hilfe von Feuerwehr und DRK fachgerecht aus Unfallfahrzeugen gerettet werden können. Hierbei demonstrierte das DRK den Einsatz eines sogenannten KED-Systems, mit dem es möglich ist, das Unfallopfer besonders schonend aus dem Fahrzeug zu retten. Des Weiteren zeigte die Rettungshundestaffel des KV Homburg ihre Einsatzmöglichkeiten. red