| 20:16 Uhr

"Gott sei Dank ist es vorbei"

Kirkel. Die Handball-Damen des TV Kirkel treten am letzten Spieltag der RPS-Oberliga an diesem Sonntag bei der TV Ruchheim an. "Ruchheim wird uns nichts schenken - sie kämpfen noch um den Klassenverbleib", erklärt die Kirkeler Interimstrainerin Marina Wirth im Vorfeld der Partie

Kirkel. Die Handball-Damen des TV Kirkel treten am letzten Spieltag der RPS-Oberliga an diesem Sonntag bei der TV Ruchheim an. "Ruchheim wird uns nichts schenken - sie kämpfen noch um den Klassenverbleib", erklärt die Kirkeler Interimstrainerin Marina Wirth im Vorfeld der Partie. Doch auch im letzten Spiel der Oberligasaison steht der TV natürlich wieder als klarer Außenseiter da. "Wir hoffen auf die Form aus dem Bascharage-Spiel", setzt Wirth auf die zuletzt gute Leistung gegen den Tabellenführer, als ihre Schützlinge wenigstens phasenweise ganz gut mithalten konnten. Mit dem kompletten Kader reisen die Kirkelerinnen am Sonntag nach Ruchheim - um dort ein letztes Mal für diese Oberliga-Saison "alles zu geben", so Marina Wirth. "Dann ist es Gott sei Dank vorbei." dän