| 20:23 Uhr

Vier Filme sahnten den Hauptpreis ab

Nachwuchsfilmer Jörn Michaely aus St. Ingbert (links) bei der Übergabe des Ehrenpreises der Gemeinde Gersheim durch Ortsvorsteher Jürgen Wack und den Landesvorsitzenden Jürgen Baquet. Foto: SZ
Nachwuchsfilmer Jörn Michaely aus St. Ingbert (links) bei der Übergabe des Ehrenpreises der Gemeinde Gersheim durch Ortsvorsteher Jürgen Wack und den Landesvorsitzenden Jürgen Baquet. Foto: SZ
Reinheim. Ein außergewöhnlich gutes Programm mit zwölf sehenswerten Filmen war zum diesjährigen Landesfilmfestival der saarländischen Filmautoren gemeldet worden, das im Museum des Europäischen Kulturparks in Reinheim einen würdigen Rahmen hatte

Reinheim. Ein außergewöhnlich gutes Programm mit zwölf sehenswerten Filmen war zum diesjährigen Landesfilmfestival der saarländischen Filmautoren gemeldet worden, das im Museum des Europäischen Kulturparks in Reinheim einen würdigen Rahmen hatte. Wolfgang Freier vom AFW-Blieskastel führte die Filme in bestechender Qualität vor und eine fünfköpfige Jury unter der Leitung von Juryreferent Klaus Jostock bewertete die Filme sachlich und fair. Eröffnet wurde das Festival von Gersheims Bürgermeister Alexander Rubeck, der auch einen Ehrenpreis zur Verfügung gestellt hatte und dem Bundesverband Deutscher Filmautoren Saarland auch für die Zukunft seine Unterstützung anbot. Er selbst und die zahlreichen Besucher zeigten sich von der Qualität der gezeigten Kurzfilme sehr überrascht und auch die Jury bescheinigte den Autoren eine hervorragende Arbeit, was sich schließlich auch in der Preisvergabe widerspiegelte: Gleich vier Filme wurden mit einem ersten Preis bedacht. " Am Fuße des Kilimandscharo" von Willy Lang (AFK-Saarbrücken), der Film "Roter Helm mit weißem Kreuz - Luigi Taveri" von Helga und Horst Bast (AFW-Blieskastel), "Menschen und magische Orte am Arabischen Meer" von Hartmut Krell (AFW-Blieskastel) sowie der Film des erst 16-jährigen Nachwuchsfilmers Jörn Michaely aus St. Ingbert, "Fernsehmania", der für diesen Film auch den Ehrenpreis der Gemeinde Gersheim vom Reinheimer Ortsvorsteher Jürgen Wack überreicht bekam. Weitere sechs Filme wurden mit einem zweiten Preis und ein Film mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Zum Abschluss der Veranstaltung zeigte sich Landesvorsitzender Jürgen Baquet über das hohe Niveau des diesjährigen Programmes erfreut und ist überzeugt, dass die Auswahl der saarländischen Filme für die im Frühjahr stattfindenden Bundesfilmfestivals unser Bundesland auf der höchsten Wettbewerbsebene des Bundes Deutscher Film Autoren würdig vertreten wird. red