| 17:02 Uhr

Rund um den Duppstein geht' wieder heiß her

Gemütlich wird es wieder beim Dorffest rund um den Duppstein. Unser Foto entstand im vergangenen Jahr. Foto: Wolfgang Degott
Gemütlich wird es wieder beim Dorffest rund um den Duppstein. Unser Foto entstand im vergangenen Jahr. Foto: Wolfgang Degott FOTO: Wolfgang Degott
Walsheim. Am Duppstein in Walsheim wird am kommenden Wochenende gefeiert. Das Walsheimer Dorffest steht an. Ein buntes Programm und viele Stände und Buden sollen wieder zahlreiche Besucher anlocken. ott

Das Bierdorf Walsheim feiert am Wochenende, 13./14. August, sein viertes Dorffest rund um den Duppstein. Gegen 18.30 Uhr wird Ortsvorsteher Michael Thomann das erste Fass Gerstensaft im Originalfass der Walsheim Brauerei, zur Verfügung gestellt von Stefan Raffel, anschlagen. Der Brauer wartet innerhalb seines Sortimentes auch mit Walsheimer Weisse, dem Weizenbier aus seiner Biermanufaktur "Zum Sudhaus" auf. Ab 20 Uhr spielen USW unplugged, die im letzten Jahr noch unter Usner Unplugged firmierten, zur Unterhaltung auf. Die "Unschlag-Bar" steht dieses Jahr unter dem Motto "Mexico": Das bedeutet Wüstensand, Kakteen und jede Menge Tequila. Außerdem: Wer im Sombrero erscheint, bekommt ein Begrüßungsgetränk gratis. Neben verschiedenen Tequila-Spezialitäten wird aber auch wieder eine breite Palette an Longdrinks, Cocktails und Shots angeboten. So sind natürlich auch die bereits legendäre Caipirinha-Bowle sowie der Maracuja-Schnapper im Programm. Ab Mitternacht legt dann DJ Jim auf. Der Sonntag beginnt mit dem Frühschoppen ab 11 Uhr. Von 11.30 bis 14 Uhr präsentiert Günter Siegrist aus Erfweiler-Ehlingen Tafelmusik mit seinem Akkordeon. Zum Mittagessen gibt‘s von der Feuerwehr Gulasch und Nudeln, dazu über das ganze Fest Duppstein-Schwenker, Würstchen und Pommes.



Die AH-Abteilung der Sportfreunde bietet wieder Flammkuchen und erlesene Weine. Kaffee und Kuchen übernimmt dieses Jahr der Förderverein der protestantischen Kindertagesstätte Regenbogen. Neu ist der Stand von Haus Sonne, das Produkte aus den verschiedenen Werkstätten, beispielsweise Käse vom Neukahlenberger Hof, vorstellen und verkaufen wird. Um 14 Uhr beginnt ein buntes Programm für Kinder. Das Kindertöpfern übernimmt in diesem Jahr die Walsheimerin Ingrid Krämer. Weiterhin wird Eltern-Kind-Kübelspritzen angeboten, bei dem die Eltern pumpen, die Kinder ein brennenden Haus löschen sollen. Zum Austoben wird eine kleine "Ballenburg" aus Strohballen aufgebaut sein.

Premiere feiert ab 18 Uhr der Wettbewerb "Wir küren den stärksten Mann Walsheims". Um gezieltes Training zu verhindern, wird die Disziplin geheim gehalten. Organisator Michael Thomann verriet nur so viel, dass es sich um eine Disziplin handeln werde, die jeder gestandene Walsheimer Mann regelmäßig ausübt. Beim Dorffest werden dazu nur etwas erschwerte Bedingungen vorhanden sein. Dem Sieger winken neben Ruhm und Ehre, ein ganzes Jahr lang den offiziellen Titel "Stärkster Mann Walsheims" zu führen auch ein attraktiver Sachpreis. Ab 19 Uhr spielt die Gruppe PartyKeller eine bunte Mischung aus Oldies, Schlagern, Evergreens, Rock und Pop. Das Fest klingt in den Abendstunden gemütlich aus.

Michael Thomann macht außerdem noch darauf aufmerksam, dass die Verkehrsregelung geändert ist. Während der beiden Festtage wird im Festbereich die Pirminiusstraße gesperrt sein. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt durch den Allmendweg.