| 19:47 Uhr

Rubenheimer Wehr-Nachwuchs überzeugt bei Ganztagsübung

Die Jugendfeuerwehr Rubenheim bei der Rettungsübung während des Berufsfeuerwehrtages. Foto: Wolfgang Degott
Die Jugendfeuerwehr Rubenheim bei der Rettungsübung während des Berufsfeuerwehrtages. Foto: Wolfgang Degott FOTO: Wolfgang Degott
Rubenheim. 24-Stunden- oder Berufsfeuerwehrtag beim Feuerwehrnachwuchs: Mit einfachen Aufgaben und einem gemeinsamen Frühstück eröffnete die Jugendwehr Rubenheim ihre Ganztagsübung. Danach standen auf dem Programm: Brandeinsatz am Rohrental-Weiher, Rettung einer Person aus der Höhe mit Hilfe der Drehleiter des Löschbezirkes Blieskastel-Mitte, Personenrettung im Gelände mit Unterstützung des Rüstwagens der Nachbarwehr Herbitzheim sowie das Löschen von Bränden. Jugendfeuerwehrbeauftragter Markus Gorges, der den abwechslungseichen Tag für die elf Mitglieder der Nachwuchswehr vorbereitet hatte, konnte auch auf die Unterstützung weiterer aktiver Mitglieder der Rubenheimer Wehr bauen. ott

"Nach 2014 stand der Berufsfeuerwehrtag zum zweiten Mal auf dem Übungsplan", so der 30-Jährige. Er ist bereits seit dem Jahr 2012 für die Nachwuchsarbeit in seiner Heimatwehr verantwortlich.