| 22:00 Uhr

Gersheim
Partnerschaftsverein wieder mit vollem Programm

Christine Streichert-Clivot, Siegrid Paltz und Irene Dormeyer (von links) aus dem Vorstand mit der Partnerschaftsurkunde von 1989.
Christine Streichert-Clivot, Siegrid Paltz und Irene Dormeyer (von links) aus dem Vorstand mit der Partnerschaftsurkunde von 1989. FOTO: Wolfgang Degott
Reinheim. Viel Arbeit wartet auf die Mitglieder des Partnerschaftsvereins Gersheim. Bei der Jahreshauptversammlung kündigte die Vorsitzende Siegrid Paltz an, dass in diesem Jahr noch eine Jugendbegegnung, Fußballspiele mit Jugendmannschaften und AH-Teams und die Partnerschaftsfeier in Gersheim stattfinden werden. Dazu gesellt sich noch eine Feier zur Befreiung der Partnergemeinde Bazancourt in der Champagne vor 100 Jahren, zum Ende des Ersten Weltkrieges. Von Wolfgang Degott

Viel Arbeit wartet auf die Mitglieder des Partnerschaftsvereins Gersheim. Bei der Jahreshauptversammlung kündigte die Vorsitzende Siegrid Paltz an, dass in diesem Jahr noch eine Jugendbegegnung, Fußballspiele mit Jugendmannschaften und AH-Teams und die Partnerschaftsfeier in Gersheim stattfinden werden. Dazu gesellt sich noch eine Feier zur Befreiung der Partnergemeinde Bazancourt in der Champagne vor 100 Jahren, zum Ende des Ersten Weltkrieges.


Im Reinheimer Café Fräulein Ida berichtete Paltz von einer erfolgreichen Partnerschaftsfeier im vergangenen Jahr in Bazancourt. Mit im Programm sei ein Ausflug zur Schlossanlage in Sedan in den Ardennen gewesen. In einer gemeinsamen Besprechung mit dem Comité de Jumelage würden die gemeinsamen Aktionen geplant. Bei der Partnerschaftsfeier, die am Wochenende 29./30. September stattfinden soll, wird der Schwerpunkt der Aktivitäten in der Stadt Saarbrücken liegen. Neben einer Stadtbesichtigung und dem Besuch des Historischen Museums mit den Katakomben soll ein gemeinsames Abendessen stattfinden. Im kommenden Jahr feiert die Verschwisterung dann zwei Jubiläen. So kann die Gemeinschaftsschule auf eine 40- und die Gemeinde auf eine 30-jährige Verbindung zurückblicken. Am 15. April 1989 wurde die Gründungsurkunde in Verdun von den damaligen Bürgermeistern Siegfried Wack (Gersheim) und Michel Prevoteau (Bazancourt) unterzeichnet.

Termine: Samstag, 9. Juni: Fahrt an die Aisne zur Caverne du Dragon, 23./24. Juni: Jugend-Fußballturnier, 23. bis 27. Juli: Jugendfreizeit bei Bazancourt, 29./30. September: Partnerschaftsfeier in Gersheim, 6./7. Oktober: Fest der Befreiung Bazancourts vor 100 Jahren im Ersten Weltkrieg.