| 20:55 Uhr

Obst- und Gartenbauverein Gersheim
Obst- und Gartenbauverein Gersheim hat viel vor

Schriftführer Otto Wust (links) wurde vom Vorsitzenden Norbert Bruckart aus dem Vorstand des Vereins verabschiedet.
Schriftführer Otto Wust (links) wurde vom Vorsitzenden Norbert Bruckart aus dem Vorstand des Vereins verabschiedet. FOTO: Wolfgang Degott
Gersheim. Schnittkurs für Zierhölzer, Grillfest, Ausflug mit dem Landfrauenverein nach Mainz, das Kartoffeltestessen mit der Rekordbeteiligung von 150 Menschen und der Bastelnachmittag waren die Höhepunkte des Jahres im Obst- und Gartenbauvereins Gersheim.

Bei der Jahreshauptversammlung im Kulturhaus freute sich Vorsitzender Norbert Bruckart, der den Verein seit 17 Jahren führt, dass auch die monatliche Pflege der Anlage auf der Dreispitz am runden Brunnen durch die Mitglieder mit Engagement von vielen weiter funktioniere.


Bruckart kündigte an, dass in den Sommerferien gemeinsam mit dem Landfrauenverein Gersheim die Landesgartenschau in Lahr besucht werden wird. Auch ist wieder das Sommer-Grillfest vorgesehen. Für den Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine werde auch wieder, diesmal zum 13. Mal, das Kartoffeltestessen am Freitag, 26. Oktober im Kulturhaus ausgerichtet werden. Ebenfalls für den Dachverband findet der Bastelabend statt. Die Weihnachtsfeier am Samstag, 2. Dezember, wird das Vereinsjahr beschließen. Im kommenden Jahr kann das 100-jährige Bestehen gefeiert werden. Verabschiedet wurde Otto Wust aus dem Vorstand, dem er fast 40 Jahre, davon 30 Jahre als Schriftführer, angehörte. Bei der Tombola gewann Roswitha Hoffmann den Siegerpreis. Auch Otto Wust und Maria Hammer konnten sich über Pflanzenschalen freuen.