Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:37 Uhr

Spendenübergabe
Kirchenkonzert für Känguruh-Kinder

Bei der Scheckübergabe im Nebenzimmer der Gemeinschaftshalle Niedergailbach dabei waren (von links) Inka Gerhard, Schriftführerin des Känguruh-Fördervereins, die stellvertretende Vorsitzende Ursula Haier und Herbert Buhr, Schriftführer des Kirchenchores Niedergailbach.
Bei der Scheckübergabe im Nebenzimmer der Gemeinschaftshalle Niedergailbach dabei waren (von links) Inka Gerhard, Schriftführerin des Känguruh-Fördervereins, die stellvertretende Vorsitzende Ursula Haier und Herbert Buhr, Schriftführer des Kirchenchores Niedergailbach. FOTO: Wolfgang Degott
Niedergailbach. Ein Benefizkonzert des Kirchenchores Niedergailbach hilft dem Förderverein Frühchenstation am Winterberg.

In der Gemeinschaftshalle, vor dem Jahresauftakt des Katholischen Kirchenchores Niedergailbach, erhielt der Förderverein Frühgeborenenstation Saarbrücken Winterberg „Känguruh-Kinder“ einen Scheck in Höhe von 625 Euro. Dabei handelte es sich um den Erlös des Adventskonzertes, an dem Ensembles des Kirchenchores, der Singgemeinschaft Reinheim/Niedergailbach, das Blockflötenquartett des MGV Niedergailbach und des Kirchenchores Reinheim in der Niedergailbacher Bruder-Klaus-Kirche teilgenommen hatten. Herbert Buhr, Schriftführer bei den Niedergailbacher Kirchensängern, freute sich über das gute Ergebnis, das einem Verein zugute kommt, der sich seit 21 Jahren um die Betreuung von frühgeborenen Kindern und deren Familien kümmert. Die stellvertretende Vorsitzende und Kinderkrankenschwester im Saarbrücker Klinikum, Ursula Haier, informierte, dass das Geld für Dinge verwandt werde, die von den Krankenkassen nicht bezahlt, aber den „Frühchen“ und dem Pflegepersonal das Leben erleichtern würden. So seien seit der Gründung im Jahre 1997 mehrere Hunderttausend Euro investiert worden. Dazu zählte unter anderem Schall-, Wärme- und Lichtschutz, Anschaffung von Überwachungsmonitoren, Beatmungs- sowie Inhalationsgeräten, die Einrichtung eines Eltern-Kind-Zimmers, Känguruh-Liegen, Milchpasteurisierungsgeräte oder auch Finanzierung von Delfin- oder Reittherapien, Zuschüsse zum Umbau von Personenwagen oder Krankengymnastikmaßnahmen. Dass für karitative und soziale Zwecke gespendet würde, so Buhr, sei gute Tradition bei dieser Veranstaltung, die im vergangenen Jahr unter der Federführung des Niedergailbacher Kirchenchores stattgefunden hatte. Das kommende Benefiz-Konzert wird dann am Sonntag, 23. Dezember, in der St. Markus-Kirche in Reinheim in Regie des MGV Reinheim stattfinden.