| 00:00 Uhr

Große Personalsorgen in Bebelsheim

Bebelsheim. sho

Die SVG Bebelsheim-Wittersheim steht derzeit als Aufsteiger in der Fußball-Landesliga Ost punktgleich mit dem Tabellenzweiten FSV Jägersburg II auf Rang drei. An diesem Sonntag hat die Elf von Spielertrainer Torsten Ostermann um 15 Uhr den Tabellen-Vorletzten SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim zu Gast. Das Hinspiel hatte die SVG überraschend mit 2:3 verloren. "Dieses Ergebnis schmerzt heute noch. Allerdings hatte das die SG auch damals gut gemacht. Unser Gegner war im Mittelfeld besser als wir, hat bis zur letzten Minute gekämpft und sich dann auch verdient durch einen Freistoßtreffer belohnt", blickt Ostermann auf diese Partie zurück.

Derzeit hat seine Elf mit großen Personalsorgen zu kämpfen. So muss der Coach am Sonntag gleich sechs Spieler ersetzen. Pascal Lorsung sitzt eine Rotsperre ab, Mirko Fuchs ist beruflich und Torhüter Eric Lonsdorf aufgrund einer Taufe privat verhindert. Steffen Haßler laboriert an einer Bänderverletzung im Fuß. Und Ariamit Zymeri sowie Danny Ihl zwickt es jeweils im Rücken. "Von daher muss ich zunächst einmal elf gesunde Spieler zusammenbekommen. Dennoch zählt natürlich nur ein Sieg, denn wir wollen auch weiterhin um Relegationsrang zwei mitspielen", sucht Ostermann trotz der prekären Personalsituation nicht bereits im Vorfeld der Partie nach eventuellen Ausreden.