| 00:00 Uhr

Fußball-Landesliga: Verrücktes Spiel in Rubenheim

Rubenheim. sho

Am vergangenen Sonntag nahm der Wahnsinn auf dem Naturrasenplatz in Rubenheim seinen Lauf: Im Kellerduell der Fußball-Landesliga Ost zwischen der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim und dem abgeschlagenen Schlusslicht FC Viktoria St. Ingbert führten die Gäste durch zwei Treffer von Wladimir Emisch (10., 53.) bis in die Nachspielzeit hinein mit 2:0. Dann brachte Frederic Preukschat die SG auf 1:2 heran (91.). Und es sollte noch besser für die Heimelf kommen: Mit der letzten Aktion der Partie zirkelte Schlussmann Thomas Fromm einen Freistoß an Freund und Feind vorbei zum glücklichen 2:2 ins Netz (95.). In der ruppigen Partie flogen Rubenheims Johannes Seiler (17., Rote Karte) sowie Dominik Kaschube (62., Gelb-Rote Karte) ebenso wie der St. Ingberter Kim Kurtenacher (65., Gelb-Rote Karte) vom Platz.

Der Tabellendritte SVG Bebelsheim-Wittersheim (2:1-Sieg beim ASV Kleinottweiler) und der Fünfte SV Rohrbach (5:2-Erfolg beim SV Reiskirchen) dürfen weiterhin auf das Erreichen von Relegationsrang zwei hoffen. Die SG Gersheim-Niedergailbach trennte sich zu Hause vom FV Oberbexbach 4:4. Beim Stand von 3:4 rettete SG-Torjäger Dominik Kunz mit einem Elfmeter wenigstens noch einen Punkt (89.). Der 24-Jährige hat nun bereits 30 Treffer erzielt.