| 00:00 Uhr

Fußball-Landesliga: Rubenheim mit 3:0-Sieg beim ASV Kleinottweiler

Rubenheim. Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim ist derzeit in der Fußball-Landesliga Ost die Mannschaft der Stunde. Nach der 0:6-Klatsche bei Spitzenreiter FC Palatia Limbach hatte es um die SG als Tabellenvorletzter nicht gut ausgesehen. sho

Doch dann drehte sie mächtig auf, holte zunächst beim damaligen Tabellenzweiten SVG Bebelsheim-Wittersheim ein 2:2, um anschließend zu Hause den TuS Wiebelskirchen mit 4:1 abzufertigen. Am Ostermontag folgte nun beim Tabellensiebten ASV Kleinottweiler ein überraschender 3:0-Erfolg. Dabei sorgten Simon Hauck (35. und 82. Minute) sowie Steffen Schwarz (48.) beim ASV-Anhang für entsetzte und vor allem überraschte Gesichter.

Die SVG Bebelsheim-Wittersheim steht nach dem wichtigen 2:1-Heimsieg gegen Borussia Neunkirchen II punktgleich mit dem Tabellenzweiten FSV Jägersburg II auf Rang drei. Nach einem Freistoß traf Ben Klein zum 1:0 (29.). Nach dem Neunkircher Ausgleich durch Faruk Ljaic (47.) machte Spielertrainer Torsten Ostermann per Handelfmeter alles klar (75.).

Der SV Rohrbach darf als Tabellenvierter nach dem 4:1-Sieg in Wiebelskirchen ebenfalls noch auf Relegationsrang zwei hoffen. Für Rohrbach trafen Norman Schmitt (50.), Felix Lang (57.), Sascha Reichenbach (62.) sowie Marvin Kempf (79.) bei einem Gegentreffer von Domenico Guarraci (69.), der durch einen Foulelfmeter fiel.

Schlusslicht FC Viktoria St. Ingbert kam zu Hause gegen den FV Oberbexbach mit 0:6 unter die Räder, die SG Gersheim-Niedergailbach holte in einem Duell zweier Teams aus dem Tabellen-Mittelfeld bei der SpVgg. Einöd-Ingweiler ein 0:0.