| 00:00 Uhr

Ein einstmals fränkisches und bayerisches Dorf

Seyweiler aus der Vogelperspektive.  Foto: www.luftbilder-saarpfalz.de
Seyweiler aus der Vogelperspektive. Foto: www.luftbilder-saarpfalz.de FOTO: www.luftbilder-saarpfalz.de
Seyweiler. 1307 als "Suwilre" erstmals erwähnt bildet Seyweiler mit Medelsheim seit 1974 einen Gemeindebezirk Gersheims. In der Zeit zwischen 600 und 800 n.Chr. wurde von fränkischen Siedlern unter dem Sippenchef "Sibo" hier ein "Weiler" errichtet. Fredi Brabänder

Nach der Zugehörigkeit zum Grafenhaus von der Leyen wurde Seyweiler 1816 dem Königreich Bayern zugeordnet. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Ort zu 80 Prozent zerstört. Der Ort hat heute rund 150 Einwohner.

Infos sowie Bestellung der Luftbilder - es sind schon jetzt alle saarländischen Orte verfügbar - im Internet unter www.saarbruecker-zeitung.de/Luftbilder sowie in den Filialen der Vereinigten Volksbank eG.