| 20:05 Uhr

Jubiläum
Seit 70 Jahren im Kirchenchor

 Nach dem Sonntagsgottesdienst ehrte Pfarrer Krystian Scheliga gemeinsam mit der Vorsitzenden des Kirchenchores St. Cäcilia Medelsheim, Imelda Frenzel (2. von links), mit Irmgard Rabung und Gilbert Zäh zwei verdiente Mitglieder. Sie gehören 70 beziehungsweise 25 Jahre dem Chor an.
Nach dem Sonntagsgottesdienst ehrte Pfarrer Krystian Scheliga gemeinsam mit der Vorsitzenden des Kirchenchores St. Cäcilia Medelsheim, Imelda Frenzel (2. von links), mit Irmgard Rabung und Gilbert Zäh zwei verdiente Mitglieder. Sie gehören 70 beziehungsweise 25 Jahre dem Chor an. FOTO: Wolfgang Degott
Medelsheim. Neben Irmgard Rabung wurde Gilbert Zäh für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Zum Abschluss der Feierlichkeiten zum 170-jährigen Bestehen des Katholischen Kirchenchors St. Cäcilia Medelsheim ehrten Pfarrer Krystian Scheliga und die Vorsitzende Imelda Frenzel in der Kirche St. Martin zwei verdiente Mitglieder. So gehört Irmgard Rabung aus Medelsheim seit 70 Jahren dem Kirchenchor an. Sie war 1948 als 16-Jährige dazugestoßen. Damals seien der Chor unter starker Mithilfe ihrer Schwester Liesel gegründet und die Proben in ihrem Elternhaus in der Küche abgehalten worden, bevor man 1952 in das Gasthaus Jakobi umzog, so die Jubilarin. Auch habe man zuerst in der Notkirche Medelsheims gesungen, da die Pfarrkirche im Zweiten Weltkrieg stark zerstört worden war. 1949 sei sie nach dem Ende des Wiederaufbaus wieder geweiht worden.


Seit einem Vierteljahrhundert gehört der Peppenkumer Gilbert Zäh der Chorgemeinschaft der Kirchengemeinde St. Martin Medelsheim an. Daneben singt er noch im Männerchor des MGV Peppenkum. Der 69-Jährige erinnert sich, dass ihn damals die Chorleiterin Rosel Engel dazu animiert hatte sich auch der sakralen Musik zu widmen, hat sie doch vor 25 Jahren erstmals das Dirigat des Chores übernommen, das sie bis heute innehat.