| 20:54 Uhr

Walsheim
Das Zuhause der Bewohner gesichert

Die Irish Folk Band The Fenians sorgte bei der Jahresfeier der neuen Haus Sonne-Gesellschaft für den richtigen Ton.
Die Irish Folk Band The Fenians sorgte bei der Jahresfeier der neuen Haus Sonne-Gesellschaft für den richtigen Ton. FOTO: Nina Weber/Haus Sonne
Walsheim. Das „Neue Haus Sonne“ feierte am Wochenende mit vielen Gästen den ersten Jahrestag. Von Wolfgang Degott

Vor Monaten noch in schwerem Fahrwasser und finanziellen Turbulenzen, stellte sich das Haus Sonne neu auf. Jetzt konnte die renommierte Behinderteneinrichtung „Neue Haus Sonne GmbH“ mit den über 130 Bewohnern sowie den über 200 Mitarbeitern ihren ersten Jahrestag seit Übernahme des insolventen Haus Sonne feiern. Mit der neuen Struktur konnten die Arbeitsplätze der Mitarbeiter gesichert und das Zuhause erhalten werden.


Bei sonnigem Wetter wurde im Innenhof der Werkstätten für behinderte Menschen in Walsheim gefeiert, mit einem gemeinsamen Mittagessen begonnen. Die fünfköpfige Irish Folk Band The Fenians sorgte für die richtige musikalische Stimmung. Betriebsratsvorsitzender Heinz Jungmann stellte das neue Leitbild vor. In gemeinsamen Workshops von den Mitarbeitern erarbeitet, spiegelt es die moderne anthroposophische Ausrichtung der Gesellschaft wider. Betont wurde, dass in Walsheim und den angrenzenden Gemeinden nicht nur von Inklusion gesprochen, sondern sie auch gelebt werde. „Die behinderten Menschen der Einrichtung sind in die Gemeinde zu hundert Prozent integriert. Ein Dank geht an die gesamte Bevölkerung,“ so Geschäftsführer Vinzenz Mayer.

Viele Bewohner leben schon seit über vier Jahrzehnten in der Einrichtung. Der Paritätische Wohlfahrtsverband Rheinland-Pfalz/Saarland, die Lebenshilfe Obere Saar und die Lebenshilfe Saarpfalz hatten sich während der Insolvenz von Haus Sonne zusammengeschlossen und die Neue Haus Sonne gGmbH gegründet und damit die Voraussetzung geschaffen, damit die Einrichtung in eine gesicherte Zukunft geführt werden kann.