| 00:00 Uhr

Bernhard Welsch ist neuer Ortsvorsteher von Bliesdalheim

Bliesdalheim. bea

Bernhard Welsch wurde in der jüngsten Sitzung des Ortsrats Bliesdalheim zum neuen Ortsvorsteher gewählt. Welsch übte bisher bereits das Amt des stellvertretenden Ortsvorstehers aus. Als Stellvertreter steht ihm künftig Michael Motsch zur Seite. Beide Kandidaten wurden jeweils ohne Gegenkandidaten einstimmig gewählt, wie die Gemeinde Gersheim weiter mitteilt.

Die Neuwahl war aufgrund des Todes des langjährigen Ortsvorstehers Klaus Fischer notwendig geworden. Nach einer Schweigeminute hatte Bürgermeister Alexander Rubeck in der Ortsratssitzung die politische und persönliche Lebensleistung von Klaus Fischer gewürdigt.

Dem neuen Ortsvorsteher von Bliesdalheim wünschte der Bürgermeister eine glückliche Hand für seinen Ortsteil und bot ihm eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gersheim an. Bernhard Welsch bedankte sich für das deutliche Votum des Gremiums und versicherte, das Amt so neutral und gewissenhaft wie sein Vorgänger auszuüben.

In öffentlicher Sitzung wurde zudem Stefan Weisenstein von Bürgermeister Alexander Rubeck als neues Ortsratsmitglied verpflichtet.