| 00:00 Uhr

Beim Pensionärverein ist wieder alles gut

Walsheim. . Im zweiten Anlauf beendeten die Mitglieder des Pensionärvereins Walsheim die Führungskrise. Nachdem Karoline Kossack, seit acht Jahren Vorsitzende des seit 38 Jahren bestehenden Vereins, sich in der Jahreshauptversammlung nicht zur Wiederwahl bereit erklärte, nahm sie bei der notwendig gewordenen außerordentlichen Zusammenkunft im Dorfgemeinschaftshaus "Zur alten Schule" die Herausforderung an. Sie wurde einstimmig in der Führungsposition bestätigt (weiterer Bericht folgt). Kossack zeigte zuvor auf, dass zahlreiche Aktivitäten für die Lebendigkeit des Vereins stünden. Schriftführerin Elke Kaspar erinnerte an den Filmabend mit den Beiträgen zum Altentag 1995 und dem Dorffest 1996, die "Schnibbelches-Bohnesupp"-Nachmittage, den Kaffeenachmittag als Abrundung zur Gedenkfeier am Totensonntag und die Teilnahme am Walsheimer Weihnachtsmarkt. Daneben fänden die Monatsversammlungen am letzten Mittwoch statt, die stets gut besucht seien. Kassenführerin Hedwig Lugenbiel konnte eine zufriedenstellende Bilanz vorlegen. Verdiente Mitglieder wurden während der Zusammenkunft geehrt. Seit 30 Jahren gehören Heinz Hiege, Julius Kempf und Inge Schiel dem Verein an, während Heinz und Liesele Höfler, Frieda Schlick, Erna Bernhard, Heinz und Lucia Weber seit 25 Jahren zur Gemeinschaft gehören. ott

. Im zweiten Anlauf beendeten die Mitglieder des Pensionärvereins Walsheim die Führungskrise. Nachdem Karoline Kossack, seit acht Jahren Vorsitzende des seit 38 Jahren bestehenden Vereins, sich in der Jahreshauptversammlung nicht zur Wiederwahl bereit erklärte, nahm sie bei der notwendig gewordenen außerordentlichen Zusammenkunft im Dorfgemeinschaftshaus "Zur alten Schule" die Herausforderung an. Sie wurde einstimmig in der Führungsposition bestätigt (weiterer Bericht folgt). Kossack zeigte zuvor auf, dass zahlreiche Aktivitäten für die Lebendigkeit des Vereins stünden. Schriftführerin Elke Kaspar erinnerte an den Filmabend mit den Beiträgen zum Altentag 1995 und dem Dorffest 1996, die "Schnibbelches-Bohnesupp"-Nachmittage, den Kaffeenachmittag als Abrundung zur Gedenkfeier am Totensonntag und die Teilnahme am Walsheimer Weihnachtsmarkt. Daneben fänden die Monatsversammlungen am letzten Mittwoch statt, die stets gut besucht seien. Kassenführerin Hedwig Lugenbiel konnte eine zufriedenstellende Bilanz vorlegen. Verdiente Mitglieder wurden während der Zusammenkunft geehrt. Seit 30 Jahren gehören Heinz Hiege, Julius Kempf und Inge Schiel dem Verein an, während Heinz und Lieselotte Höfler, Frieda Schlick, Erna Bernhard, Heinz und Lucia Weber seit 25 Jahren zur Gemeinschaft gehören.



Zum Thema:

Auf einen BlickPensionärverein Walsheim : Gründungsjahr: 1977; Mitgliederzahl: 105; Mitgliedsbeitrag: 8 Euro/Jahr; Vorsitzende: Karoline Kossack; Stellvertretende Vorsitzende: Marianne Gassert; Schriftführerin: Elke Kaspar; Kassiererin: Hedwig Lugenbiel; Beisitzer: Heinz Hiege, Heinz Weber. ott