| 20:46 Uhr

Kirchenkonzert
Beim Bruder-Klaus-Lied ist Mitsingen erwünscht

Niedergailbach. Die katholische Pfarrkirche in Niedergailbach ist dem Schweizer Eremit und Heiligen Nikolaus von Flüe geweiht, der im Volksmund auch Bruder Klaus genannt wird. red

Das Kirchweihfest mit dem Festgottesdienst am kommenden Sonntag, 19. August, 10 Uhr, wird auf Einladung der Initiatoren in der Pfarrgemeinde vom Bexbacher Schubert-Chor unter der Leitung von Chormusikdirektor Paul O. Krick mitgestaltet. Weil das Kirchweihfest in die Oktave von Mariä Himmelfahrt fällt und wegen der bemerkenswerten Marien-Bildwerke im Ort, unter anderem mit der Nachbildung der „Stalingrad-Madonna“ in der Marienkapelle, erklingen im Festgottesdienst viele marianische Gesänge.


Die Gottesdienst-Gemeinde wird immer wieder in den Chorgesang mit eingebunden, so auch im beliebten „Bruder-Klaus-Lied“ aus dem 19. Jahrhundert. Seine Bearbeitung für Gemeindegesang, Chor und Orgel von Paul O. Krick wird erstmals beim Kirchweihfest am kommenden Sonntag, 19. August, erklingen.