| 13:44 Uhr

Gersheim
Annahme des Grünschnitts nicht mehr kostenlos

Gersheim. Im Jahr 2018 sind Neuerungen im Bereich der Grüngutverwertung in Kraft getreten. Waren bisher die Kommunen zuständig für Sammlung und Verwertung des Materials, so verbleibt künftig die Zuständigkeit der Gemeinde nur noch bei der Sammlung. Abtransport und Verwertung erfolgen nun durch den Entsorgungsverband Saar (EVS). Der EVS hat diese Dienstleistungen ausgeschrieben und an die wirtschaftlichsten Anbieter vergeben. Die Kosten werden auf die Gemeinde umgelegt. Eine kostenlose Annahme des Grünschnitts ist daher nicht mehr möglich. Ein Teil der Kosten muss auf die Nutzer des zentralen Platzes für Baum- und Strauchabfälle im Lohweg in Gersheim umgelegt werden. Der Gersheimer Gemeinderat hat daher, wie berichtet, eine Benutzungs- und Gebührensatzung für die Grüngutannahme der Gemeinde Gersheim erlassen. Die Änderungen gelten ab dem 1. März 2018, wie die Gemeindeverwaltung weiter mitteilt. Von Joachim Schickert