| 00:00 Uhr

Am Schildertag gab's Haxen

Herbitzheim. 19 Mitglieder hat der 2010 gegründete Verein, jeder nennt ein Moped sein Eigen. Am Schildertag wurde nicht nur die Moped-Saison eröffnet, auch der Schwenker hatte Dienstantritt. Neben den regelmäßigen Clubtreffen wird für das Frühjahr die erste Ausfahrt vorbereitet. Wolfgang Degott

Die ersten Sonnenstrahlen blitzen, die Menschen zieht's nach draußen. Dann ist es Zeit, auch die Mopeds aus der Winterstarre zu befreien, sie für die erste Ausfahrt zu präparieren. Doch zuerst braucht ein solches Zweirad einen Pass. Deshalb treffen sich die Mitglieder von Ernas Racing Team (ERT) unter der Führung des Präsidenten Andreas "Erna" Wesely alljährlich zu einem "Schildertag", bei dem die in diesem Jahr im Feuerwehrgerätehaus Herbitzheim blaue Blechvierecke ausgegeben werden, aber auch die Schwenkersaison, diesmal mit Haxen, eröffnet wird.

Der Rubenheimer Horst-Dieter Wolf ist seit fünf Jahren der "Dealer", der die Fahrberechtigungsausweise vorbeibringt. Danach kann mit den insgesamt 15 Zwei- und Viertaktern gut versichert auf den Straßen gecruist werden. Fein säuberlich eingepackt, wird jedem der "Erna-Racer" ein kleines Stück Blech mit dem Aufdruck HRN und der Mitgliedsnummer überreicht. Überwacht wird die Transaktion von "Technical Sergeant" Klaus Wesely, der gleichzeitig auch Ansprechpartner für die kleineren Reparaturanfragen ist. Während der Aktion tauscht man sich aus.

Im Herbst 2010 gegründet


Der Club, im Herbst 2010 gegründet, zählt 19 Mitglieder. Alle verfügen über ein motorisiertes Gefährt, ob Hercules Supra, Zündapp GTS, Rieju Spiek, oder Honda Dax wie auch CY 50, dessen Hubraum 50 Kubikzentimeter nicht überschreitet. Auch eine Simson Schwalbe, die noch aus DDR-Beständen stammt, aus der VEB Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk "Ernst Thälmann " in Suhl, Baujahr 1984 und damit so alt wie ihr Besitzer Timo Eiswirth, gehört ebenso zum Fuhrpark wie eine Hercules Supra 4 Enduro.

Lars Rabung, "Road-Captain" des Clubs, teilte mit, dass neben der regelmäßigen Clubtreffen im Frühjahr die erste Ausfahrt geplant sei. Dabei wird auch das jüngste Mitglied, der ein Jahr alte Jakob Wesely, als Soziusfahrer seine Nase mit in den Fahrtwind stecken.

erna-racing-team.de