| 00:00 Uhr

Aberglaube und Alltagskultur

Rubenheim/Walsheim. bea

Am kommenden Wochenende, 14. und 15. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr Uhr findet bundesweit der "Tag der offenen Töpferei " statt. Aus dem Saarland nehmen zehn Ateliers daran teil und zeigen ihre neuesten Arbeiten. Aus dem Saarpfalz-Kreis, genauer aus der Gemeinde Gersheim, sind es die beiden Ateliers Denise Altenkirch aus Rubenheim , Erfweilerstraße 3, und Ute Belzer aus Walsheim , Pirminiusstraße 15.

Geöffnet haben am kommenden Samstag von 10 bis 15 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr das Museum für dörfliche Alltagskultur und das Museum des Saarländischen Aberglaubens von Gunter Altenkirch in der Erfweilerstraße 3 in Rubenheim . Das Museum des Saarländischen Aberglaubens zeigt Bauopfer, Hausgeister und Geisterabwehr, zauberische Würfel, zauberische Nadeln und vieles mehr. Das Museum für dörfliche Alltagskultur und Volksheilkunde zeigt Sackarbeit, Kinderspielzeuge, Schönheit und Schönheitspflege, Zahnstocher, Eisgeräte, Toilettengeschichte sowie "die ganz kleine Präsentation" - und nun Zeitzeugen zum Ersten Weltkrieg. Der Eintritt in die Rubenheimer Museen an den dritten Sonntagen kostet 1,50 Euro für Erwachsene. Gruppen, Schulklassen und Vereine können auch außerhalb dieser Zeit Termine erhalten. Damit verbunden sind Führungen.

tonart-denise-altenkirch.de

utebelzer.de

tag-der-offenen-toepferei.de

museum-alltagskultur.de