Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:14 Uhr

Freibad-Saison in Kirkel beginnt am Wochenende

Kirkel/Limbach. Nach umfangreichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten öffnen das Naturfreibad in Kirkel-Neuhäusel und das Solarfreibad in Limbach am Wochenende wieder ihre Pforten. Wie in den vergangenen Jahren hat die Gemeinde auch für diese Saison wieder in beide Freibäder investiert

Kirkel/Limbach. Nach umfangreichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten öffnen das Naturfreibad in Kirkel-Neuhäusel und das Solarfreibad in Limbach am Wochenende wieder ihre Pforten. Wie in den vergangenen Jahren hat die Gemeinde auch für diese Saison wieder in beide Freibäder investiert. Im Naturfreibad Kirkel-Neuhäusel wurden die Kanalisation zur Entwässerung der Toiletten neu verlegt und die Freiflächen vor dem Umkleidegebäude neu gepflastert, heißt es in einer Pressemitteilung. Neu gestaltet präsentiert sich der komplette Umkleidetrakt im Solarfreibad Limbach. Hier wurde auch die Kabinenanlage überarbeitet und umgestellt. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf rund. 150 000 Euro. Wie in den vergangen Jahren sind die Schwimmbäder täglich von neun bis 20 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise bleiben gleich.Auch das Bistro mit Biergarten am Solarfreibad Limbach sowie der Verkaufskiosk am Naturfreibad Kirkel-Neuhäusel sind auf den Ansturm eingerichtet. red