Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:11 Uhr

Flottes Spiel in Jägersburg: FSV siegt 3:2 gegen Friedrichsthal

Friedrichsthal/Jägersburg. Für die beiden Fußball-Verbandsligisten FSV Jägersburg und SC Friedrichsthal war die Runde eigentlich gelaufen. Trotzdem zeigten die Platzherren und das Team aus dem Stadtverband am Samstag den wenigen Zuschauern eine flotte Partie. Dabei hatte der FSV den besseren Start, um dann nach drei Minuten schon in Rückstand zu geraten

Friedrichsthal/Jägersburg. Für die beiden Fußball-Verbandsligisten FSV Jägersburg und SC Friedrichsthal war die Runde eigentlich gelaufen. Trotzdem zeigten die Platzherren und das Team aus dem Stadtverband am Samstag den wenigen Zuschauern eine flotte Partie. Dabei hatte der FSV den besseren Start, um dann nach drei Minuten schon in Rückstand zu geraten. "Wir hatten vor dem Friedrichsthaler Treffer schon Möglichkeiten und haben auch danach weiter offensiv gespielt", bescheinigte Trainer Marco Emich seinem Team großes Selbstvertrauen.Doch zunächst war es Christian Hub vom Gast, der in die Kiste traf (3.), ehe Marco Meyer einen von SCF-Torwart Markus Becker unzureichend geklärten Schuss seines Bruders Sascha zum Ausgleich verwandelte (25.)..Jägersburg blieb am Drücker und kam fünf Minuten später zur verdienten Führung, als Benjamin Cloß aus 16 Metern abzog und in den Winkel traf. Friedrichsthal ließ sich aber dadurch nicht unterkriegen, fightete zurück und stellte mit einen Konter, den Christian Hub mit seinem zweiten Treffer vollendete, in der 37. Minute den erneuten Gleichstand her. Das muntere Spiel fand seine Entscheidung bereits vor der Pause, denn die weiterhin spielbestimmenden Jägersburger kamen durch einen 16-Meter-Schuss von Sascha Meyer zur erneuten Führung.Im zweiten Durchgang verflachte die Partie etwas, keines der beiden spielstarken Teams konnte sich nun noch einen Vorteil verschaffen. "Ich habe schon damit gerechnet, dass wir trotz der eigentlich geklärten Tabellen-Situation auf einen motivierten Gegner treffen. Und daraus entwickelte sich auch ein ansehnliches Spiel", ordnete FSV-Coach Marco Emich die Begegnung im gehobenen Verbandsliga-Niveau an. Der FSV hat sich somit vom Dritten FC Hertha Wiesbach, der in Völklingen 1:2 unterlag, abgesetzt und dürfte bei nun fünf Punkten Vorsprung nicht mehr vom zweiten Platz zu verdrängen sein. Nach dem Spiel beim SC Halberg Brebach, das voraussichtlich auf Freitagabend vorgezogen wird, kommt der neue Meister SV Auersmacher am letzten Spieltag (Samstag, 23. Mai, 15.30 Uhr). in den Alois-Omlor-Sportpark. hfr