| 21:52 Uhr

Kolumne
Wer traut sich in der SPD?

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Blieskastels Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener (CDU) ist offenbar hoch motiviert, im Oktober  2019 mit 60 Jahren in die dritte Amtszeit zu starten. Sie stellt sich am 26. Mai wieder den Wählerinnen und Wählern. Von Joachim Schickert

Gegenkandidaten? Bisher Fehlanzeige, obgleich die SPD bereits vor Wochen einen eigenen Kandidaten angekündigt hat. Wer traut sich? Noch ist weit und breit niemand zu sehen, wie selbst eingefleischte Genossen in der Barockstadt einräumen. Auf alle Fälle muss der SPD-Kandidat Mut haben. Angesichts der Großwetterlage auf Bundesebene, wo die Sozialdemokraten in Wählerumfragen im freien Fall sind, keine leichte Aufgabe, gegen Faber-Wegener anzutreten, der im Laufe der letzten Jahre kaum schwere Fehler unterlaufen sind. Offensichtliche Mängel wie die Sperrung einer  Straße in Brenschelbach nach Frankreich und die überzogenen  Schwimmbad-Preise hat sie lächelnd korrigiert. Die SPD ist spät dran, will sie ihren Kandidaten, so er denn kommt, noch bekannt zu machen. Und sture Opposition wie bisher wird nicht genügen.