| 20:24 Uhr

Niederwürzbach
Weihnachtskrippen von den Philippinen

Niederwürzbach. Der Saarländisch-Philippinische Freundeskreis stellt einige Weihnachtskrippenfiguren im Schaufenster eines Versicherungsbüros in der Bezirksstraße 94 in Niederwürzbach aus und bietet sie auch zum Verkauf an. Die Figuren stammen alle aus dem Bergland der Philippinen und wurden von den dort ansässigen Bergvölkern wie die Ifugao und Igoroten geschnitzt. Der Saarländisch-Philippinische Freundeskreis hat viele Schnitzereien im Laufe von rund 30 Jahren dort eingekauft und dadurch die Handwerker unterstützt. Durch den Erlös aus dem Verkauf der Schnitzereien konnte in der Vergangenheit der Bau der „Saarland-Straßen“ im Peace-Village bei Manila – unter anderem Saarland-Avenue, Saar-Street, St. Ingbert-Street – voran getrieben werden. Seit einigen Jahren nun freuen sich die Saarland-Scholars aus der Don Bosco-Pfarrei in Tondo/Manila über eine regelmäßige Zuwendung zum Kauf von Schul- material. Aus der Gruppe der Schüler sind bereits eine Professorin, Lehrerinnen und Ingenieure hervorgegangen. Derzeit nennen sich 15 Schüler stolz „Saarland-Scholars“. red

Der Saarländisch-Philippinische Freundeskreis stellt einige Weihnachtskrippenfiguren im Schaufenster eines Versicherungsbüros in der Bezirksstraße 94 in Niederwürzbach aus und bietet sie auch zum Verkauf an. Die Figuren stammen alle aus dem Bergland der Philippinen und wurden von den dort ansässigen Bergvölkern wie die Ifugao und Igoroten geschnitzt. Der Saarländisch-Philippinische Freundeskreis hat viele Schnitzereien im Laufe von rund 30 Jahren dort eingekauft und dadurch die Handwerker unterstützt. Durch den Erlös aus dem Verkauf der Schnitzereien konnte in der Vergangenheit der Bau der „Saarland-Straßen“ im Peace-Village bei Manila – unter anderem Saarland-Avenue, Saar-Street, St. Ingbert-Street – voran getrieben werden. Seit einigen Jahren nun freuen sich die Saarland-Scholars aus der Don Bosco-Pfarrei in Tondo/Manila über eine regelmäßige Zuwendung zum Kauf von Schul-
material. Aus der Gruppe der Schüler sind bereits eine Professorin, Lehrerinnen und Ingenieure hervorgegangen. Derzeit nennen sich 15 Schüler stolz „Saarland-Scholars“.



Weitere Infos bei Franz-Josef Berwanger, Tel. (0171) 9 53 16 65.