| 21:00 Uhr

Weinwanderung
Wandern und edle Tropfen genießen

Der Vorsitzende der Reinheimer Weinbaufreunde, Alexander Nagel (3. v. li.), empfing mit seinen Helfern auch die Reinheimer Weinkönigin Johanna I und Prinzessin Anna I.(rechts) während der Weinwanderung .
Der Vorsitzende der Reinheimer Weinbaufreunde, Alexander Nagel (3. v. li.), empfing mit seinen Helfern auch die Reinheimer Weinkönigin Johanna I und Prinzessin Anna I.(rechts) während der Weinwanderung . FOTO: Wolfgang Degott
Homburg/Reinheim. Die erfolgreiche Premiere im vergangenen Jahr animierte die Verantwortlichen dazu, auch dieses Jahr wieder eine kulinarische Weinwanderung anzubieten. Sie startet am Sonntag, 2. September, um 9 Uhr am Grenzlandstadion der Sportfreunde Reinheim in den Blieswiesen.

Wie Ortsvorsteher Jürgen Wack mitteilte, wurde gegenüber der Premiere nicht nur der Startort verlegt, sondern noch weitere Änderungen vorgenommen.


So führt die rund zwölf Kilometer lange Rundstrecke im Uhrzeigersinn zuerst durch das Tal des Europäischen Kulturparks. Danach geht‘s über die Bliesbrücke an der St. Markus-Kirche vorbei in Richtung Habkircher Berg zu den Weinreben der Weinbaufreunde und dem historischen Rebenhäuschen-Rundbau, dem Trullo. Über die Höhen mit herrlichem Rundblick, am Waldrand entlang ist die Kipp der nächste markante Punkt, von wo aus die Jagdhütte angesteuert wird. Danach kann, nachdem bergab gegangen worden ist, in der Grenzlandhalle eine Pause eingelegt werden.

Sind anschließend zwei Weinberge der Weinbaufreunde passiert, stehen die Weinreben des Mosel-Winzers Ralf Steffen auf der Wanderkarte. Ein besonderer Höhepunkt wartet dann bei der Blies-Überquerung auf die Weinwanderer. Dort wird wie schon im Vorjahr vom Technichen Hilfswerk (THW) Saarbrücken eigens für die Wanderung eine Brücke errichtet sein, über die sich der Fluss gefahrlos überqueren lässt. Vorbei am Laffe Jugendclub kann der mystische Berg Homerisch oder auch Galgenberg genannt, erklommen werden, wo wiederum ein herrlicher Rundblick wartet. Wenige Meter weiter ist der Startpunkt wieder erreicht.



Entlang der Strecke werden an sechs Stellen kulinarische Leckerbissen und vorzüglicher Wein, unter anderem auch aus Reinheim, gereicht. Wack teilte mit, dass bis 11.45 Uhr zwölf Startzeiten angeboten werden. Bei jeder sollen etwa 30 Wanderer starten, wobei schon einige Zeiten ausgebucht sind. Für die Verpflegung auf der Strecke zahlen Erwachsene 29, Kinder von sieben bis 16 Jahre 14 Euro.

Anmeldungen noch heute unter der Telefonnummer (0172) 9 42 01 45 oder online im Internet: