| 00:00 Uhr

Von Marsch bis Musical

Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr gastiert in Blieskastel. Foto: Veranstalter
Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr gastiert in Blieskastel. Foto: Veranstalter FOTO: Veranstalter
Blieskastel. Der Erlös des Benefizkonzertes soll für die Jugendarbeit in der Stadt gespendet werden. Der Musikverein Frohsinn Mimbach hat das ungewöhnliche Ereignis organisiert und das Ausbildungsmusikkorps nach Blieskastel geholt. Jörg Martin

. Mit einem "musikalischen Leckerbissen" tritt der Musikverein Frohsinn Mimbach an die Öffentlichkeit. Die Musiker aus dem Blieskasteler Stadtteil haben sich Gäste zu einem Benefizkonzert in die Bliesgau-Festhalle eingeladen. Die Musikstudenten in Uniform, genauer das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr , wird am Sonntag, 15. März, 19 Uhr, zugunsten der Jugendförderung auftreten.

Zwar spielen die Mimbacher an diesem Tag nicht selbst. Dennoch ist ihnen das Konzert der Gäste mehr als wichtig. Der Erlös der Veranstaltung ist für die Anschaffung von Instrumenten und für die Zusammenarbeit zwischen Frohsinn und "Schule-Verein" vorgesehen. Dabei handelt es sich um eine vom Bildungsministerium geförderte Kooperation. "Großes entsteht immer im Kleinen", lautet der Slogan der Imagekampagne des Saarlandes. Beim Mimbacher Orchester ist der Spruch schon viel länger indirekt Maxime.

Mit dem Ausbildungsmusikkorps stellt sich nämlich ein ganz "Großer" in den Dienst eines "Kleinen". Oberstleutnant Michael Euler wird das Orchester , welches in Hilden stationiert ist, dirigieren. Er gilt in der deutschen Szene der Militärorchester als der führende Leiter. Das Musikkorps feiert in diesem Jahr sein 55-jähriges Bestehen und ist eines von 14 Musikkorps der Bundeswehr . 65 Musiker werden in der Blieskasteler Halle die symphonische Besetzung darstellen. Mit der "Kooperation Schule-Kulturschaffender Verein" will der Musikverein durch neue Musikinstrumente das Ausbildungsangebot im Stadtgebiet ausbauen und verbessern.

Da passt das Hildener Orchester mehr als gut. So können die angehenden Nachwuchsmusiker aus der Barockstadt gleich sehen, was ihre Vorbilder in vier Jahren Ausbildung zum professionellen Orchestermusiker an der Robert Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf lernen. Das Konzertprogramm wird neben den Ausbildungsinhalten wie Marschmusik auch symphonische Werke aus den Bereichen Musical- und Filmmelodien beinhalten. Schirmherr der Veranstaltung ist Stefan Pauluhn , Vorsitzender der SPD-Fraktion im saarländischen Landtag. Zwei Musikfirmen werden im Foyer der Bliesgaufesthalle eine Instrumentenausstellung durchführen. Auch die Bundeswehr wird mit einem Infostand vertreten sein.



Zum Thema:

Auf einen Blick Karten für das Konzert gibt es für 14 (PK I) und für zwölf (PK II), ermäßigt für zehn, Euro im Vorverkauf bei der Postagentur Hertel (Kardinal-Wendel-Straße 27) und bei der Musikkneipe "Alt Schmidd" (Kardinal-Wendel-Straße 2) sowie an der Abendkasse. Das Konzert beginnt um 19 Uhr; Einlass ab 18 Uhr. jma