| 00:00 Uhr

Verbandsliga: SG Ballweiler steckt auf einmal im Abstiegskampf

Ballweiler. sho

Völlig überraschend steckt der amtierende Vize-Meister der Fußball-Verbandsliga Nordost, die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim, nach der 0:3-Heimniederlage gegen den SV Furpach mitten im Kampf um den Klassenverbleib. Die Tore für die Gäste, bei denen Björn Schuck wegen Nachtretens die Rote Karte sah (56.), markierten Philipp Schmelzer (25.), Johannes Lappel (40.) sowie Michael Stolz (57.). Auch der SV St. Ingbert kassierte beim 0:2 gegen den neuen Tabellendritten SV Habach eine Heimniederlage. Erfolgreich waren Andreas Gräsel (63.) sowie Daniel Klesen (88.). Dagegen darf sich der SV Bliesmengen-Bolchen nach dem 1:0-Heimsieg im Verfolgerduell gegen den SV Thalexweiler weiterhin Aufstiegshoffnungen machen. Das Tor des Tages gelang Maximilian Hess mit einem 25-Meter-Schuss (76.).

Auch der TuS Rentrisch wusste beim 1:1 gegen Ligaprimus TuS Steinbach zu überzeugen. Auf dem Ausweichplatz in Hassel glich Julian Lauer (70.) die Gästeführung durch Lukas Decker (19.) aus. Dabei war Rentrisch nach der Gelb-Roten Karte gegen Tim Kreutzberger (54.) in Unterzahl. Mit dem Abpfiff hielt Rentrischs Torhüter Thorsten Traudt einen Foulelfmeter von Kevin Bickelmann.