| 21:14 Uhr

Blieskastel
Umparken wegen des Krammarkts

Blieskastel. Der Weihnachtskrammarkt in Blieskastel findet am kommenden Freitag, 15. Dezember, statt. Von 8 bis 18 Uhr bieten zirka 55 Händler im Stadtkern ihre Waren zum Kauf an. Der Marktbereich erstreckt sich vom Paradeplatz, Von-der-Leyen-Straße bis zum Luitpoldplatz. Das Warensortiment umfasst Geschenk- und Weihnachtsartikel, Haushaltswaren wie Staubsaugerzubehör, Microfasertücher, Dekoartikel, Tischwäsche, Mützen und Schals, Lederwaren, Modeschmuck, Textilien und Süßigkeiten. In der historischen Markthalle im Rathaus I werden Kaffee und selbst gebackener Kuchen sowie belegte Brötchen zugunsten der Indienhilfe verkauft. red

Der Weihnachtskrammarkt in Blieskastel findet am kommenden Freitag, 15. Dezember, statt. Von 8 bis 18 Uhr bieten zirka 55 Händler im Stadtkern ihre Waren zum Kauf an. Der Marktbereich erstreckt sich vom Paradeplatz, Von-der-Leyen-Straße bis zum Luitpoldplatz. Das Warensortiment umfasst Geschenk- und Weihnachtsartikel, Haushaltswaren wie Staubsaugerzubehör, Microfasertücher, Dekoartikel, Tischwäsche, Mützen und Schals, Lederwaren, Modeschmuck, Textilien und Süßigkeiten. In der historischen Markthalle im Rathaus I werden Kaffee und selbst gebackener Kuchen sowie belegte Brötchen zugunsten der Indienhilfe verkauft.


Die Stadtverwaltung bittet alle Fahrzeughalter, die ihre Fahrzeuge normalerweise im vorgenannten Bereich über Nacht abstellen, am Vorabend des Markttages einen anderen Stellplatz aufzusuchen. Parkplätze stehen an der „Villa Hauck“, vor dem Rathaus II, in der Bahnhofstraße und in der Florianstraße zur Verfügung. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass Fahrzeuge, die am Markttag ab 5 Uhr im Marktbereich vorgefunden werden, kostenpflichtig abgeschleppt werden.