| 19:10 Uhr

Über die großen Zeiten der Blieskasteler Weine

Blieskastel. Weinseminar in die Pilgerrast rund um den Blieswein. (red)

Unter dem Titel "Ein Feuerwerk der besonderen Weinerlebnisse: Blieswein - blühende Vergangenheit - Dornröschenschlaf - große Zukunft" laden die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) und das Kloster Blieskastel am Freitag, 2. Juni, um 19 Uhr zu einem Weinseminar in die Pilgerrast, Klosterweg 35 nach Blieskastel ein. Den wenigsten Menschen ist bekannt, dass der Bliesgau bis Anfang des 20. Jahrhunderts eine blühende Weinlandschaft war. Gerühmt wurden nicht nur die Weißweine wegen ihrer ausgezeichneten Güte, sondern insbesondere der "Rothwein" wegen seiner vorzüglichen Qualität. Wie kam es, dass der Blieswein über 100 Jahre nicht mehr angebaut wurde und in Vergessenheit geriet? Welche Rebsorten wurden früher angebaut und welche sind für eine heutige Kultivierung geeignet? Welche Chancen bieten sich damit für das Qualitäts-Prädikat "Biosphäre Bliesgau"? Referent des Abends ist Sommelier Klaus Ruffing. Die Kosten betragen 28 Euro.


Info: KEB, Tel. (0 68 94) 9 63 05 16, E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com.