| 12:53 Uhr

Blieskastel
Streit um Kirchheimer Hof geht weiter

Blieskastel . Von Erich Schwarz

Die Stadt Blieskastel wird gegen einen Bescheid des Landrates Theophil Gallo in Sachen Kirchheimer Hof Rechtsmittel einlegen und hat einen Eilantrag an das Verwaltungsgericht gestellt. Das hat der Stadtrat am Dienstagabend beschlossen. Grund: Ein Unternehmer will auf dem Gelände des denkmalgeschützten Kirchheimer Hofes bei Breitfurt eine Baumschule eröffnen und daneben ein Wohn- und Geschäftshaus errichten. Der Stadtrat von Blieskastel hatte dieses Ansinnen einstimmig abgelehnt, der Landrat hatte sich über diesen Beschluss hinweggesetzt und das Einvernehmen hergestellt.