| 20:08 Uhr

Theater
St. Ingberter Theatergruppe zeigt „Nie wieder Hass“

Blieskastel. Am Sonntag, 15. Oktober, um 18 Uhr, führt die deutsch-syrische Theatergruppe „Schams“ aus St. Ingbert auf Einladung des Vereins Flüchtlingshilfe Blieskastel ihr erfolgreiches Stück „Nie wieder Hass“ in der Bliesgau-Festhalle in Blieskastel auf. Nach den beachtenswerten Aufführungen dieser aufwühlenden Geschichte um den Verlust der Heimat in der St. Ingberter Stadthalle folgten bereits weitere Auftritte in Homburg, Saarbrücken und in Frankfurt sowie während des saarländischen Theatercocktails im Mai in Lautzkirchen. Dabei stieß das Theaterprojekt des syrischen Regisseurs Mwoloud Daoud durchweg auf positive Kritik.

Am Sonntag, 15. Oktober, um 18 Uhr, führt die deutsch-syrische Theatergruppe „Schams“ aus St. Ingbert auf Einladung des Vereins Flüchtlingshilfe Blieskastel ihr erfolgreiches Stück „Nie wieder Hass“ in der Bliesgau-Festhalle in Blieskastel auf. Nach den beachtenswerten Aufführungen dieser aufwühlenden Geschichte um den Verlust der Heimat in der St. Ingberter Stadthalle folgten bereits weitere Auftritte in Homburg, Saarbrücken und in Frankfurt sowie während des saarländischen Theatercocktails im Mai in Lautzkirchen. Dabei stieß das Theaterprojekt des syrischen Regisseurs Mwoloud Daoud durchweg auf positive Kritik.


Vorverkauf im Büro der Flüchtlingshilfe im Klosterweg 6 zu den Öffnungszeiten: immer dienstags zwischen 10 bis 14.30 Uhr und donnerstags zwischen 15 und 18 Uhr sowie in der Touristen-Information der Stadt Blieskastel im Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5. Der Normalpreis liegt bei acht Euro, ermäßigter Preis: vier Euro