Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Spitzenspiel in der Kreisliga A Bliestal: Bierbach empfängt Hassel

Bierbach. sho

An diesem Sonntag trifft in der Fußball-Kreisliga A Bliestal die beste Offensive auf die beste Defensive. Um 15 Uhr hat Spitzenreiter FC Bierbach (45 Punkte) seinen direkten Verfolger SG Hassel (43 Zähler) zu Gast. Die Bierbacher haben bislang 82 Treffer erzielt, die SG Hassel erst 13 Gegentore kassiert.

Das Hinspiel hatte Bierbach knapp mit 2:1 gewonnen. "Das war damals ein sehr enges Spiel, aber letztlich kein unverdienter Sieg für uns", erinnert sich Bierbachs Trainer Klaus Kunz. Der 57-Jährige hat im Hinblick auf die kommende Runde noch einen gültigen Zwei-Jahres-Vertrag. Für seine Elf könnte es bei einem eigenen Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage des Tabellendritten SV Oberwürzbach beim SV St. Ingbert II ein perfektes Wochenende werden.

"Den Vorsprung auf Hassel auf fünf Punkte auszubauen, wäre natürlich ein großer Schritt in die richtige Richtung, allerdings noch keine Vorentscheidung im Titelkampf", meint Kunz. Er hofft auf "mindestens 250 Zuschauer" und hat im Gipfeltreffen alle Mann an Bord.