| 20:45 Uhr

Obst- und Gartenbauverein
Sie sorgen für ein schönes Ortsbild

Sie führen den OGV Aßweiler ins 120. Vereinsjahr (von links): Pascal Felix, Werner Hurth, Isabelle Ziehl, Karlheinz Kunkler und Alois Omlohr.
Sie führen den OGV Aßweiler ins 120. Vereinsjahr (von links): Pascal Felix, Werner Hurth, Isabelle Ziehl, Karlheinz Kunkler und Alois Omlohr. FOTO: Hans Hurth
Aßweiler. Der OGV Aßweiler um den Vorsitzenden Karlheinz Kunkler zieht eine positive Bilanz auf der Jahreshauptversammlung. Von Hans Hurth

Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Aßweiler ist nicht nur fester Bestandteil, sondern auch eine Bereicherung des dörflichen Lebens im Blieskasteler Stadtteil. Dies wurde deutlich im erfreulichen Fazit, das Vorsitzender Karlheinz Kunkler in der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schuwer ziehen durfte. Besonders begrüßte er die Neumitglieder Hagen Göttel und Klaus Lang und die Ehrenmitglieder Ludwig Deutsch, Rudi Hartmann und Theo Grauvogel.


Neben der Beteiligung an der landesweiten Frühjahrsputzaktion Picobello standen die umfangreichen Pflanz-- und Pflegeaktionen im Blumendorf im Mittelpunkt. „Aushängeschild ist das Rondell, bei dessen Gestaltung Isabelle Ziehl mit ihrem fachlichen Können ein Sonderlob gebührt. Die Mäharbeiten erledigt Martin Ziehl und das Gießen im Sommer meist der Vorstand selbst“, stellte Karlheinz Kunkler heraus. Für das Pflanzen und den Unterhalt der Blumenkästen an den jeweiligen Ortseingängen sorgen Alois Omlohr, Rudi Wannemacher und Martina Becker, für die Bewässerung des großen Troges am Busbahnhof Uwe Roschel.

Gut verliefen, so Kunkler, bisher die Arbeiten am neuen Vereinsheim, wobei Ludwig Deutsch, Pascal Felix, Christian Ziehl sowie der Mann für alle Fälle, Werner Prinz, sich kräftig ins Zeug legen.



Prima Anklang fanden der Donnerstag-Stammtisch im Vereinsheim sowie die Obstbaumbestellung, die den Bestand der Streuobstwiesen auf dem Aßweiler Bann vergrößerte. Eine gute Kassenlage vermeldete Schatzmeister Werner Hurth, dem Susanne Stopp und Heinz Hawener als Kassenprüfer eine solide Kassenführung bescheinigten. Von Ortsvorsteher Roland Engel gab es Lob und Anerkennung für die Vereinsführung, die eine hohe Kontinuität auszeichne.

Vorsitzender Karlheinz Kunkler steht seit 31 Jahren an der Vereinsspitze, die Beisitzer Ludwig Deutsch und Alois Omlohr sind ununterbrochen seit 29 und 25 Jahren dabei, Werner Hurth seit 23 Jahren und Hans-Peter Deutsch und Pascal Felix seit 19 Jahren. Einen Dank gab es von Karlheinz Kunkler für das Engagement der Mitglieder, auf die im Oktober das Grombeerbrode und im Herbst ein Probierabend warten, geplant sind eine Fahrt zur Landesgartenschau in Lahr sowie Vorträge. „Höhepunkt wird jedoch unser 120-jähriges Vereinsbestehen sein, das am 29. Juli – zusammen mit dem Ortsrat und der Feier 30 Jahre Partnerschaft mit dem französischen Asswiller – auf dem dem Dorfplatz gefeiert wird“, teilte Karlheinz Kunkler abschließend mit.

Der OGV Aßweiler hat derzeit 280 Mitglieder. Den Verein führen im 120. Jubiläumsjahr: 1. Vorsitzender ist Karlheinz Kunkler, seine Stellvertreterin Isabelle Ziehl, Schriftführer Christian Ziehl, Schatzmeister Werner Hurth und Gerätewart Carsten Carius.