| 20:08 Uhr

Sessionseröffnung
Närrisches Volk ist „Richtig klor seit 55 Johr“

BKG-Elferratspräsident Elmar Becker mit dem Kinderprinzenpaar Sören Backes und Fionne Henrich sowie (von links) Prinzessin Teresa Bartnik und ihrer Vorgängerin Anna Graus.
BKG-Elferratspräsident Elmar Becker mit dem Kinderprinzenpaar Sören Backes und Fionne Henrich sowie (von links) Prinzessin Teresa Bartnik und ihrer Vorgängerin Anna Graus. FOTO: Hans Hurth
Blieskastel. Die Blieskasteler Karnevalsgesellschaft „Nix wie druff“ ist im Kardinal-Wendel-Saal in die närrische Session gestartet.

Zum zweiten Male startete die Blieskasteler Karnevalgesellschaft „Nix wie druff“ im Kardinal-Wendel-Saal in die närrische Session. Das Pfarrzentrum war bis auf den letzten Platz fest in Narrenhand, als Sebastian Kiefer musikalisch den Abend eröffnete und BKG-Präsident Christian Pöbl die Gäste begrüßte, darunter die BKG- Ehrensenatoren Elly Kunz, Manfred Hautz und Dieter Halter, Geschäftsführerin Dagmar Gentes-Stöhr, die Abordnungen befreundeter Vereine aus Landstuhl, Herschberg, Rentrisch, Furpach und Hüttigweiler sowie Wolfgang Blatt als Regionalvertreter der Karnevalsvereine.


Zusammen mit Elferratspräsident Elmar Becker führte Christian Pöbl durch ein kurzweiliges Programm, wobei die putzigen Garden der Jüngsten den ersten Beifall herausforderten. Ordensminister Manfred Hautz hatte erneut den Vereinsorden entworfen, toll seine Idee mit der Darstellung des Kaschtler Narren-Umzugs und der Aufschrift: „Richtig klor seit 55 Johr“. Dem ehemaligen Stallbock Elly Kunz blieb es vorbehalten, das närrische Jubiläum gekonnt in Reime zu fassen, dafür gab es für die 86-Jährige den ersten Orden der neuen Kampagne. Verabschiedet wurden Prinzessin Anna Graus und Kinderprinzessin Klara Kohl. „Sie haben bei vielen Veranstaltungen über Grenzen des Bliestals hinaus die Farben der BKG würdig vertreten“, lobte Elmar Becker. Beide werden in der Garde und als Trainerin weiter aktiv dabei sein.

„Auch diesmal gibt es in der BKG kein Prinzenpaar, wie in der Pfalz üblich reicht uns eine Prinzessin“, schmunzelte Becker und stellte die neuen Tollitäten vor. Das närrische Zepter hält jetzt Prinzessin Teresa Bartnik in der Hand. „Mit neun Jahren war ich Kinderprinzessin, tanzte danach in sämtlichen Garden und trainiere heute das Funkenmariechen“, gab die 23-Jährige einen Einblick in ihre närrische Ader. Als BKG- Kinderprinzenpaar erhielt das Duo Sören Backes und Fionne Henrich verdienten Willkommensapplaus.



Seit einigen Jahren verleiht die BKG die Marianne-von-der-Leyen-Ehrenamtsmedaille an Bürger, die sich in der Gemeinschaft engagieren. Im letzten Jahr war dies der SC Blieskastel-Lautzkirchen mit seinen 85 Jugendspielern um Vorstand Günter Pusse, der die neuen Medaillenträger in seiner Laudatio vorstellte. Diesmal freuten sich über Anerkennung die Gästeführer der Stadt Blieskastel (siehe Info), die seit 1983 Bürgern die Barockstadt näherbringen, seit 2006 erfolgt dies auch in historischen Gewändern als Nachtwächter, Kammerzofe Henriette oder Gräfin Marianne. „130 Stadtführungen gibt es jährlich für Besucher“, informierte Günter Pusse. Richtig los mit der Saal- Fastnacht geht es am 16. Februar mit der ersten Gala-Prunksitzung, dazu stehen zwei Jubiläen an: 22 Jahre Kinder- und Jugendkappensitzung und 55 Jahre Blieskasteler Karnevalsumzug, heuer erstmals mit dem neuen Umzugsmeister Franz Pöbl.