| 19:48 Uhr

Schutzengelverein freut sich über Spende aus Partykeller-Einnahmen

Hans Fremgen hilft mit seiner Drehorgel. Foto: Klaus Port
Hans Fremgen hilft mit seiner Drehorgel. Foto: Klaus Port FOTO: Klaus Port
Blieskastel. Vorbildliches soziales Engagement von Familie Fremgen führte erneut zu einer Spende in Höhe von 400 Euro zugunsten des Blieskasteler Schutzengelvereins. Wie schon in den Vorjahren, öffneten der frühere Blieskasteler Elektrofachhändler Hans Fremgen und seine Frau Inge auch beim Altstadtfest 2016 wieder die Pforte zu ihrem Partykeller ihres mitten in der Kernzone des Blieskasteler Altstadtfestes in der Kardinal-Wendel-Straße stehenden Wohnhauses. red

Beispielgebende Hilfsaktionen der Familie erbrachten dem rührigen Schutzengelverein bereits in den vergangenen Jahren Spenden. Erneut backte Inge Fremgen zahlreiche Kuchen, während Ehemann Hans seinen Drehorgelwagen gekonnt in Szene setzte. Für den weithin als pfiffigen Tüftler bekannten ehemaligen Elektrofachhändler war es eine große Freude, dem mechanischen Musikinstrument mit Geschick, Leidenschaft und Ausdauer schöne und allseits bekannte Melodien zu entlocken. Den Erlös überreichte Hans Fremgen jetzt in Form eines Spendenschecks an den Vorsitzenden des Schutzengelvereins, Klaus Port, der sich für die tolle Idee sowie das soziale Engagement bedankte.