| 20:16 Uhr

Bierbach
Drei Chöre sammelten für einen guten Zweck

 Der kleine Philipp zeigt mit anderen Kindern stolz den Spendenscheck bei dessen Übergabe mit (von links) Kita-Leiterin Mechthild Atzorn, Pfarrer Eric Klein, Manuela Bengel (Junger Chor), Franz-Josef Schuler (Männerchor), Hubert Feuerstein (Kirchenchor) und Ursula Helle (Kita).
Der kleine Philipp zeigt mit anderen Kindern stolz den Spendenscheck bei dessen Übergabe mit (von links) Kita-Leiterin Mechthild Atzorn, Pfarrer Eric Klein, Manuela Bengel (Junger Chor), Franz-Josef Schuler (Männerchor), Hubert Feuerstein (Kirchenchor) und Ursula Helle (Kita). FOTO: Hans Hurth
Bierbach an der Blies. Das Geld in Bierbach an der Blies ist für die im Oktober eingeweihte katholische Kindertagesstätte bestimmt.

Drei Chöre, ein Gedanke für den guten Zweck. In Bierbach an der Blies hat der Chorgesang noch einen hohen Stellenwert, begleiten während des Jahres doch gleich vier Chöre die Zuhörer. Drei davon, nämlich der Junge Chor (Leitung Bernd Jost), der katholische Kirchenchor St. Cäcilia (Pater Ludger Holtmann) und der Männerchor (Ronald Lück), hatten unter dem Motto „Stern nach Bethlehem“ zu einem Weihnachtskonzert in die Pfarrkirche Herz Jesu eingeladen und dabei mit bekannten Weihnachtsliedern sich in die Herzen der Zuhörer gesungen. So mit Süßer die Glocken nie klingen, Ave verum oder dem kleinen Trommelmann vom Männer- und vom Kirchenchor oder den Ohrwürmern des Jungen Chores wie Last Christmas, Mary’s little boy child oder Jingle Bell-Rock. Musikalisch begleiteten den Abend Katharina Seib, Ronald Lück und Volker Welsch, die Moderation übernahm Wolfgang Drießen. „Der Erlös der Veranstaltung ist für die im Oktober eingeweihte katholische Kindertagesstätte bestimmt. Insgesamt war dies ein Betrag in Höhe von 720 Euro, wobei Ministerpräsident Tobias Hans von dem Chor-Trio so angetan war, dass er spontan 250 Euro beisteuerte“, betonte bei der Scheckübergabe Hubert Feuerstein, bereits seit 40 Jahren Vorsitzender des Kirchenchores St. Cäcilia, der in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen feiert. Wie die Leiterin der Kita Mechthild Atzorn mitteilte, werde der Betrag zur Anschaffung von Musikinstrumenten Verwendung finden.


(hh)