| 00:00 Uhr

Risse in der Decke – Grundschule in Blieskastel geschlossen

Blieskastel. Joachim Schickert

Die Grundschule Schlossberg in Blieskastel bleibt wegen Sanierungsarbeiten bis voraussichtlich Ostern geschlossen. Die rund 80 Jungen und Mädchen werden bis Ende der Bauarbeiten in anderen Blieskasteler Schulen unterrichtet. Wie Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener (CDU ) gestern erklärte, seien am Montag im Eingangsbereich des 1958 errichteten Gebäudes Risse in der Gipsdecke, die mit der massiven Betondecke vernagelt ist, festgestellt worden. Am Dienstagmorgen seien die Schüler nach Hause geschickt und die Schäden genauer unter die Lupe genommen worden. Ein statisches Gutachten habe ergeben, dass sich die gesamte Gipsdecke nach und nach ablösen könnte. Gestern hatte es für die Schüler der Schlossberg-Schule, die eine Dependance der Grundschule Kirchberg-Schlossberg in Blieskastel-Lautzkirchen ist, einen außerplanmäßigen Wandertag gegeben, da sie das Schulgebäude nicht mehr betreten durften. Ab heute werden die Grundschüler der Klassen eins und zwei in einer benachbarten Schule unterrichtet, die Klassen drei und vier am Grundschul-Hauptsitz in Lautzkirchen.