| 20:43 Uhr

Chanson-Abend
Rendezvous mit „Vis-à-Vis“ im Caveau Chanson

Blieskastel. Wer kennt sie nicht, die Klassiker und Legenden aus der französischen Musik? Genau dieser Musik hat sich Margit Engel zusammen mit den Instrumentalisten Siegmar Winter (Keyboard), Ernst Degen (Akkordeon) und neuerdings auch Götz Hach (Ukulele und Cajon) voller Begeisterung verschrieben. Das Ensemble ist am Donnerstag, 17. Mai, zu Gast im „Caveau Chanson“ in Blieskastel. Seit nunmehr acht Jahren verschafft sie zusammen mit ihren Instrumentalisten dem französischen Chanson auch in der unmittelbaren Nachbarschaft Frankreichs, in der Pfalz, Gehör. Zum Repertoire von Vis-à-Vis gehören Lieder von Chansongrößen wie Edith Piaf, Jacques Brel, Charles Aznavour, Georges Moustaki, Gilbert Bécaud, Patricia Kaas, Salvatore Adamo, Dalida, Frédérik Mey und weiteren Legenden des französischen Chansons – bei ihren Konzerten folgt ein allseits bekannter „Knaller“ auf den anderen. red

Viele gut besuchte Konzerte und begeisterte Pressestimmen bestätigen die Ausnahmequalitäten der Gruppe, die bisher vor allem im pfälzischen Raum ihre Fans hat.


Ein Musikkritiker schwärmte schon vor einigen Jahren: „Vis-à-Vis zeigen tiefe Kenntnisse der französischen Kultur und Sprache sowie mitreißendes instrumentales Können. Margit Engel interpretiert mit ihren drei musikalischen Begleitern in unverwechselbarem Timbre charismatisch und charmant und mit einer spielerischen Leichtigkeit Chansonklassiker aus mehreren Jahrzehnten. Mit purer Leidenschaft singt und lebt sie die französischen Chansons.“

Der vom Kulturamt Blieskastel veranstaltete Chansonabend – der letzte in dieser Spielzeit – beginnt um 20 Uhr in der Orangerie in Blieskastel. Der Eintritt beläuft sich auf neun Euro (ermäßigt für Kurgäste, Saarpfalz-Card-Inhaber, Schüler, Studenten, Behinderte, KEB-Kursteilnehmer) und elf Euro (Normalpreis) bei freier Platzwahl. Einlass ist ab 19 Uhr.