| 20:37 Uhr

Live-Konzert
Mittelalterband „Die Notnägel“ spielt im Bahnhof

Niederwürzbach. Die saarländische Mittelalterband „Die Notnägel“ spielt am Samstag, 20. Januar, im Bahnhof Würzbach mit ruhigen Balladen, lustigen Trinkliedern und brachialer Instrumentalmusik quer durch die Jahrhunderte auf. red

Traditionelles Liedgut und Eigenkompositionen im mittelalterlichen Stil sorgen für beste Laune bei Musikern und Konzertbesuchern. Von 2004 bis 2014 spielte die Gruppe unter dem Namen „Freye Spielleut Kirkel“ bereits auf vielen, auch überregionalen Mittelaltermärkten. Nach dem Austritt des letzten verbliebenen Gründungsmitglieds im Januar 2015 legten die Spielleute eine kleine Pause ein. Im Mai 2016 fanden die vier verbliebenen Mitglieder spontan zusammen, um auf einem Mittelaltermarkt auszuhelfen, bei dem eine Band ausgefallen war. Unterstützung bekamen sie dabei von Jan Friedrich, der zum ersten Mal den Part an der Gitarre übernahm und seitdem fester Bestandteil der Musikgruppe ist. Nun fehlte nur noch ein Name für die neue Formation und so nannte man sich – aus der Not heraus und mit einem kleinen Augenzwinkern – „Die Notnägel“. So lautet das Motto der Band am Samstag, 20. Januar, „Auf zum Tanz und dreht euch immer rund herum im Kreise, drehet, tanzt, singt, gröhlt,
kumbt saufen wir vyl Weyn und Bier!“. Der Eintritt ist frei. Es gibt eine Hutsammlung. Das Konzert beginnt um 21 Uhr.