| 20:53 Uhr

Mit Ranzensegnung und Eisessen ging die Kita-Zeit zu Ende

Alschbach. Ranzensegnung und Abschiedsfest waren jetzt in der Kita Alschbach bei ganz besonderen Öffnungszeiten angesagt. Die zukünftigen Schulkinder durften am Nachmittag noch einmal kommen und sogar bis spät abends bleiben. Es wurde ein Abschiedsgrillfest gefeiert, wobei auch zu Anfang die Eltern und Pfarrer Eric Klein mit dabei waren. Dieser segnete die Kinder und ihre Ranzen und schickte sie mit Gottes Segen auf den neuen Weg. Danach verabschiedeten sich die Eltern. Die Mädchen und Buben spielten nach dem Essen noch im Außengelände, bevor das nächste Highlight anstand: Gemeinsam ging es in die Eisdiele nach Blieskastel. Danach stand noch eine Nachtwanderung auf dem Programm, wozu die Kinder extra Taschenlampen mitgebracht hatten, wie Kita-Leiterin Silvia Zimmer mitteilt. bea

Ranzensegnung und Abschiedsfest waren jetzt in der Kita Alschbach bei ganz besonderen Öffnungszeiten angesagt. Die zukünftigen Schulkinder durften am Nachmittag noch einmal kommen und sogar bis spät abends bleiben. Es wurde ein Abschiedsgrillfest gefeiert, wobei auch zu Anfang die Eltern und Pfarrer Eric Klein mit dabei waren. Dieser segnete die Kinder und ihre Ranzen und schickte sie mit Gottes Segen auf den neuen Weg. Danach verabschiedeten sich die Eltern. Die Mädchen und Buben spielten nach dem Essen noch im Außengelände, bevor das nächste Highlight anstand: Gemeinsam ging es in die Eisdiele nach Blieskastel. Danach stand noch eine Nachtwanderung auf dem Programm, wozu die Kinder extra Taschenlampen mitgebracht hatten, wie Kita-Leiterin Silvia Zimmer mitteilt.