| 00:00 Uhr

Mit einer Alarmanlage das eigene Zuhause sichern

Fachleute in Sachen Alarmanlagen: Siglinde Degro, Fabian Jung und Angelina Kuhn (von li.). Foto: nlg
Fachleute in Sachen Alarmanlagen: Siglinde Degro, Fabian Jung und Angelina Kuhn (von li.). Foto: nlg FOTO: nlg
Blieskastel. In den letzten Monaten wurden immer wieder ganze Einbruchserien im Saar-Pfalz-Kreis gemeldet. Die Einbrecher schreckten dabei nicht mal davor zurück, am helllichten Tag in fremde Häuser einzudringen. nlg

Kein Wunder also, wenn sich so mancher Hausbesitzer um das eigene Hab und Gut sorgt. Ganz abgesehen von der erschreckenden Vorstellung, dass sich ein Fremder unerlaubten Eintritt in die Privatsphäre verschafft. Fenster, Fenstertüren, Balkon- oder Terrassentüren und Lichtschächte bergen stets die höchste Einbruchgefahr, gerade dann, wenn diese nicht ausreichend gesichert sind.

Wie man das eigene Heim oder auch das Firmengebäude vor Einbrüchen schützen kann, weiß das Unternehmen Comline Kommunikationstechnik . Das Unternehmen kann dabei auf die Erfahrung von mehr als 20 Jahren zurückgreifen und hat sich auf den Verkauf und den Einbau von Alarmanlagen spezialisiert. Mit der regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungen sind die Spezialisten der Comline Kommunikationstechnik mit ihrem Wissen stets auf dem aktuellen Stand der Technik. Dabei vertrauen sie seit Jahren auf die Funk-Alarmanlagen des Herstellers DAITEM, einer Tochtergesellschaft der Hager Group aus Blieskastel .

"Diese Funk-Alarmanlagen lassen sich problemlos installieren ohne lästige Verkabelung", erklärt Sieglinde Degro, Inhaberin der Comline Kommunikationstechnik . Diese Alarmanlagen überwachen Fenster, Türen und ganze Innen- und Außenbereiche zuverlässig und können bei Bedarf einfach erweitert werden. So ist auch eine Kombination mit Videoüberwachung kein Problem, was beispielsweise für Tankstellen interessant ist.

Auch das Zuschalten eines Wachdienstes ist einfach machbar. "Wir decken den gesamten Bereich der Sicherheitstechnik, sowohl für Privatpersonen, als auch für Unternehmen ab", erklärt Sieglinde Degro das Angebot der Comline Kommunikationstechnik .

Da Service und Beratung für den Namen Comline stehen, erhalten Interessenten auch eine umfassende Vorort-Beratung, bei der ermittelt wird, welche Anlage den Bedürfnissen des jeweiligen Objektes entspricht.

Und auch das Ladenlokal bietet eine erste Anlaufstelle. Dort kann man sich natürlich auch über die weiteren Geschäftsbereiche informieren. Dazu gehören neben der Sicherheitstechnik mit Alarmanlagen und Videoüberwachung auch Telekommunikations- und Rufsysteme, Ortungssysteme für die Fahrzeugortung und der Bereich Mobilfunk.

Comline Kommunikationstechnik , Bliesgaustraße 47, 66440 Blieskastel , Tel. (0 68 42) 93 08 00,

Email: info@comline-tech.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8-12 Uhr und 13 bis 17 Uhr sowie nach Terminvereinbarung.

www.comline-tech.de