| 21:14 Uhr

Blieskastel
Mehr als eine Million Leader-Euro

Bisher wurden bereits 22 Projekte aus unserer Region mit über einer Million Euro aus Leader-Mitteln unterstützt. Auch das Bildungsprojekt WaldWerken gehört dazu.
Bisher wurden bereits 22 Projekte aus unserer Region mit über einer Million Euro aus Leader-Mitteln unterstützt. Auch das Bildungsprojekt WaldWerken gehört dazu. FOTO: Wolfgang Henn
Blieskastel. Projekt verfolgt das Ziel der Stärkung des ländlichen Raums. Von Joachim Schickert

Über eine Million Euro sind bereits durch das Leader-Förderprogramm in die Region geflossen. Zahlreiche wertvolle Projekte konnten damit umgesetzt werden. Im Rahmen des sechsten Projektaufrufes können nun 200 000 Euro neu vergeben werden, wie die Lokale Aktionsgruppe Biosphärenreservat Bliesgau mitteilt. Zur Halbzeit der aktuellen Förderperiode von 2014 bis 2020 zieht Regionalmanagerin Anika Hering Bilanz: „Wir konnten bereits 22 Projekte mit über einer Million Euro aus Leader-Mitteln unterstützen. Die Bandbreite an Projekten ist dabei sehr groß. Sie reicht von Bildungsprojekten wie WaldWerken, Hörtouren und Essbare Biosphärenstadt bis hin zur Förderung regionaler Produkte.“


Auch das Netzwerk Gärten mit Geschichte und die Entwicklung der Region als „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ zeigten die große Vielfalt der Leader-Projekte. Bis zum 4. Mai bestehe nun die Möglichkeit, neue Projektideen einzureichen. „Projektbewerbungen sind zu all unseren Handlungsfeldern möglich“, erklärt Anika Hering. Hierzu zählten die „Inwertsetzung der Kulturlandschaft“, „Regionale Produkte erzeugen und vermarkten“, „Energie und Klimaschutz“ und „Bildung und Kommunikation“.

Antragsteller könnten sowohl aus dem privaten als auch kommunalen Bereich kommen. Die maximal zu vergebenden Fördermittel seien für den sechsten Projektaufruf auf 200 000 Euro festgelegt. Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Projektideen erhalten Interessenten von Regionalmanagerin Anika Hering. Informationen rund um den Leader-Prozess, die Lokale Entwicklungsstrategie und den Projektantragsbogen findet man im Internet unter www.biosphaere-bliesgau.eu/lag.

Leader ist ein europäisches Förderprogramm zur Stärkung des ländlichen Raumes. Der Begriff ist eine Abkürzung und steht für „Liaison entre actions de développement de l‘économie rurale“. Das Förderprogramm ist Teil des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Leader-Projekte werden zu 75 Prozent aus Europäischen Mitteln und zu 25 Prozent aus Mitteln des saarländischen Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz unterstützt, wie die Lokale Aktionsgruppe Biosphärenreservat Bliesgau abschließend weiter mitteilt.

Weitere Infos: Lokale Aktionsgruppe Biosphärenreservat Bliesgau, Regionalmanagerin Anika Hering, Tel. (0 68 41) 104 84 13, E-Mail: anika.hering@saarpfalz-kreis.de.